Rundum gelungen

Rezension Frank Peter Zimmermann – Strawinsky: Violinkonzert

Rundum gelungen

Frank Peter Zimmermann und die Bamberger Symphoniker unter Jakub Hrůša bilden eine ideale Allianz in Werken von Strawinsky, Bartók und Martinů.

Nach der Einspielung mit den beiden Violinkonzerten von Martinů finden Frank Peter Zimmermann, die Bamberger Symphoniker und Jakub Hrůša nun erneut zusammen, wobei Martinůs Musik als Bindeglied fungiert. Hier nun sind seine „Méditation“ und seine „Suite concertante“ zu hören, ebenso die beiden Rhapsodien von Béla Bartók sowie zu Beginn das Violinkonzert von Igor Strawinsky. Hier bereits zeigt sich, wie prächtig sich Orchester und Solist verstehen, wie genau sie aufeinander hören und reagieren, wie sie den Humor von Strawinskys Musik einfangen, ohne ihn ins Schaufenster zu stellen. Bei Bartók finden volksnahe Schlichtheit und kunstvolle Ausformung zu einer idealen Allianz. Akzente schieben sich nach vorn, ohne plakativ zu sein. Die knappen Steigerungen und Zurücknahmen wirken organisch. Wie arios Zimmermann und die Bamberger agieren, zeigt der langsame Satz bei Martinů. Rundum gelungen!

© Irène Zandel/Hänssler Classic

Starrummel ist ihm fremd: Geiger Frank Peter Zimmermann

Starrummel ist ihm fremd: Geiger Frank Peter Zimmermann

Frank Peter Zimmermann

Strawinsky: Violinkonzert, Bartók: Rhapsodien Nr. 1 & 2, Martinů: Suite concertante & Méditation

Frank Peter Zimmermann (Violine), Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša (Leitung)
BIS

Weitere Rezensionen

Rezension Jakub Hrůša – Rott: Sinfonie Nr. 1

Späte Referenz

Hans Rotts erste Sinfonie erklingt mit den Bamberger Symphonikern und ihrem Chefdirigenten Jakub Hrůša mustergültig mit Sinn für Timing und Proportionen. weiter

Rezension Zimmermann & Helmchen – Beethoven

Etwas pauschal wirkend

Frank Peter Zimmermann und Martin Helmchen haben Beethovens Violinsonaten aufgenommen. Das Ergebnis ist ordentlich. weiter

Rezension Augustin Hadelich – Bohemian Tales

Böhmische Geschichten

Wie selbstverständlich Dvořák klingen kann, zeigen Augustin Hadelich und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Jakub Hrůša bei ihrer Aufnahme des Violinkonzerts. weiter

Termine

Freitag, 01.03.2024 18:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Lezhneva, Bamberger Symphoniker, Giovanni Antonini

Haydn: Sinfonie B-Dur Hob. I:85 „La Reine“, Mozart: Exsultate jubilate KV 165, Rossini: Assisa a› piè d’un salice aus „Otello“ & Tanti affetti in tal momento aus „La donna del lago“, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Samstag, 02.03.2024 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Augustin Hadelich, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Bartók: Violinkonzert Nr. 2, Dvořák: Nocturne H-Dur op. 40, Honegger: Sinfonie Nr. 3

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Lezhneva, Bamberger Symphoniker, Giovanni Antonini

Haydn: Sinfonie B-Dur Hob. I:85 „La Reine“, Mozart: Exsultate jubilate KV 165, Rossini: Assisa a› piè d’un salice aus „Otello“ & Tanti affetti in tal momento aus „La donna del lago“, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Sonntag, 03.03.2024 11:00 Uhr Semperoper Dresden

Augustin Hadelich, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Bartók: Violinkonzert Nr. 2, Dvořák: Nocturne H-Dur op. 40, Honegger: Sinfonie Nr. 3

Montag, 04.03.2024 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Augustin Hadelich, Sächsische Staatskapelle Dresden, Jakub Hrůša

Bartók: Violinkonzert Nr. 2, Dvořák: Nocturne H-Dur op. 40, Honegger: Sinfonie Nr. 3

  • Donnerstag, 07.03.2024 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

    Frank Peter Zimmermann, NDR Radiophilharmonie, Stanislav Kochanovsky

    Tscherepnin: Vorspiel zu La Princesse lointaine op. 4, Respighi: Concerto gregoriano, Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

    Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

    Nicolas Altstaedt, Bamberger Symphoniker, Thomas Dausgaard

    Pärt: Silouan’s Song, Tüür: Cellokonzert Nr. 2, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

    Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

    Frank Peter Zimmermann, NDR Radiophilharmonie, Stanislav Kochanovsky

    Tscherepnin: Vorspiel zu La Princesse lointaine op. 4, Respighi: Concerto gregoriano, Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

    Samstag, 09.03.2024 20:00 Uhr Scharoun Theater Wolfsburg

    Frank Peter Zimmermann, NDR Radiophilharmonie, Stanislav Kochanovsky

    Respighi: Concerto gregoriano, Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

    Sonntag, 10.03.2024 20:00 Uhr Heinrich-Lades-Halle Erlangen

    Ilian Garnetz, Bamberger Symphoniker, Thomas Dausgaard

    Pärt: Silouan’s Song, Glasunow: Violinkonzert a-moll op. 82, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

    Kommentare sind geschlossen.