Startseite » Termine » Dona Nobis Pacem
Hamburger Ballett-Tage

Dona Nobis Pacem

Die Verbindung zur Musik Johann Sebastian Bachs mit ihren Themen Schmerz, Hoffnung und Erlösung zieht sich wie ein roter Faden durch die Künstlerbiografie John Neumeiers. Die vertanzte „Matthäus-Passion“ aus dem Jahr 1981 zählt zu den Schlüsselwerken des Ballettintendanten, aber auch das „Magnificat“ und das „Weihnachtsoratorium“ brachte er mit dem Hamburg Ballett auf die Bühne. In seiner 50. Saison als Intendant wagt Neumeier sich nun an Bachs vielschichtige h-Moll-Messe. Die Friedensbitte des „Dona Nobis Pacem“, dem der Choreograf den Titel seiner neuen Produktion entleiht, bekommt eine geradezu drängende Brisanz angesichts der um sich greifenden Unversöhnlichkeiten in unserer Welt.

Interpreten

Marie-Sophie Pollak (Sopran)
Benno Schachtner (Altus)
Florian Sievers (Tenor)
Konstantin Ingenpass (Bass)
Vokalensemble Rastatt
Ensemble Resonanz
Holger Speck (Leitung)
John Neumeier (Choreografie)

Programm

J. S. Bach: Messe h-Moll

Termine

Vergangene Termine

Festival

Auch interessant

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!