Blick aufs Tempo

CD-Rezension Bruckners Achte mit Jukka-Pekka Saraste

Blick aufs Tempo

Jukka-Pekka Saraste und das WDR Sinfonieorchester deuten Anton Bruckners achte Sinfonie entschlossen

Jukka-Pekka Saraste und das WDR Sinfonieorchester melden sich mit einer Aufnahme von Anton Bruckners achter Sinfonie zu Wort – entschlossen, wie schon der erste Satz zeigt: Saraste setzt nicht auf lang gedehnte Bögen, sondern deutet die „moderato“-Vorgabe recht zügig. Dadurch tritt das Schroffe noch kantiger hervor, allerdings – und das ist das große Verdient – ohne die lyrischen Momente darüber zu vergessen. Auch beim Adagio meidet Saraste zielstrebig ein „nicht schleppend“, indem er einen Andante-Gestus entwickelt. Das ist vielleicht doch des Eilens etwas zu viel. Und wenn Bruckner über das Finale ein „nicht schnell“ setzt, hat das sicher Gründe. Saraste verfolgt insgesamt eine klare Zielsetzung, er findet einen Ansatz, den er konsequent verfolgt. Doch dadurch mangelt es dieser Sinfonie an einigen Stellen an innerem Atem, Passagen wie den Bläserchoral im Finale ausgenommen.

Bruckner: Sinfonie Nr. 8 c-Moll WAB 108
WDR Sinfonieorchester, Jukka-Pekka Saraste (Leitung)
Profil

Weitere Rezensionen

Rezension Simon Trpčeski – Brahms: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2

Französisiert

In den Dissonanzen gemildert, aber mit wenig transparentem Klangbild präsentieren Simon Trpčeski und Cristian Măcelaru Brahms' Klavierkonzerte. weiter

Rezension Edgar Moreau – Weinberg & Dutilleux: Cellokonzerte

Poetische Verzauberungskunst

Mit seiner Neuaufnahme von Henri Dutilleux' „Tout un monde lointain …“ reiht sich Cellist Edgar Moreau in die Spitzengruppe seines Fachs ein. weiter

Rezension Augustin Hadelich – Recuerdos

Existenzielle Hörerfahrung

Augustin Hadelich verleiht allen versammelten Stilrichtungen glaubhaften Ausdruck: technisch meisterhaft und mit bedingungsloser Hingabe. weiter

Termine

Freitag, 01.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Freitag, 15.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 17.03.2024 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

  • Sonntag, 05.05.2024 16:00 Uhr Theatersaal Witten

    Marco Blaauw, WDR Sinfonieorchester, Lucie Leguay

    Wittener Tage für neue Kammermusik
    Sonntag, 12.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie
    Freitag, 24.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

    Bertrand Chamayou, WDR Sinfonieorchester, Andris Poga

    Boulanger: D’un matin de printemps, Skrjabin: Klavierkonzert fis-Moll op. 20, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

    Samstag, 01.06.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

    Kris Garfitt, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel

    M. Haydn: Serenade D-Dur, Wagenseil: Pousaunenkonzert Es-Dur

    Samstag, 01.06.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

    Kris Garfitt, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel, Marlis Schaum

    Haydn: Serenade D-Dur, Wagenseil: Posaunenkonzert Es-Dur

    Kommentare sind geschlossen.