Klangfarbensucher

Rezension Jonathan Berman – Schmidt: Sinfonien Nr. 1-4

Klangfarbensucher

Jonathan Berman und das BBC National Orchestra of Wales überzeugen mit Stringenz in ihrer Gesamtaufnahme von Franz Schmidts Sinfonien.

Die vier Sinfonien von Franz Schmidt stehen immer noch ein wenig im Schatten. Den vereinzelten Gesamtaufnahmen (etwa mit Paavo Järvi, Deutsche Grammophon) lässt das BBC National Orchestra of Wales unter Jonathan Berman eine weitere folgen. Sie liefern ein stimmiges Ergebnis. Kritisch könnte man einwenden, dass in der Vierten diese Einspielung nicht an Petrenkos Deutung mit den Berliner Philharmonikern heranreicht. Doch diese Edition überzeugt durch ihre Stringenz. Sie lässt uns den Weg des nach Klangfarben suchenden Sinfonikers Schmidt nachverfolgen, vom zunächst noch etwas unsicheren, romantisch beeinflussten Erstling bis hin zur „Requiem“-Sinfonie, der vierten, in der die Solo-Vorträge zu Beginn jedes Satzes von Berman klug eingebunden werden in den weiteren dramatischen Verlauf. Das hängt auch damit zusammen, dass Berman postromantische Schwüle als Klangideal minimiert und stattdessen auf Transparenz setzt.

© BBC National Orchestra Of Wales

Jonathan Berman

Jonathan Berman

Jonathan Berman

Schmidt: Sinfonien Nr. 1-4

BBC National Orchestra of Wales, Jonathan Berman (Leitung)
Accentus

Kommentare sind geschlossen.