Startseite » Baden-Württemberg » Baden-Baden » Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden

Beim Alten Bahnhof 2

76530 Baden-Baden

2.500 Sitzplätze fasst das Festspielhaus Baden-Baden. Das Gebäude wurde von Wilhelm Holzbauer entworfen und entstand ab Mitte der 1990er-Jahre unter Einbeziehung der Bausubstanz des ehemaligen großherzoglichen Bahnhofs Baden-Baden. Im historischen Gebäudeteil befindet sich nun die Kassenhalle, das Festspielhaus-Restaurant und die Kinder-Musik-Welt „Toccarion“, während das Zuschauerhaus und die Bühne auf der Fläche der alten Gleise errichtet wurde. Der Kulturbetrieb des Festspielhauses Baden-Baden ist privat finanziert und gilt als einziges deutsches Opernhaus, das keine Subventionen benötigt. Finanzielle Unterstützung leistet eine Gemeinschaft von etwa 2.000 Privatförderern. Die Saison des Hauses wird geprägt von Festspielphasen, in denen Opernproduktionen, Premieren und Konzerte zur Aufführung kommen. In den festspielfreien Zeiten werden dem Publikum Gastspiele von Ballett-Compagnien, Konzerte mit klassischer Musik und Jazz sowie Unterhaltungs-Shows und Musicals geboten.

Termine

Artikel

Anzeige

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!