Schubert „alla Rossini“

CD-Rezension Thomas Hengelbrock

Schubert „alla Rossini“

Einer in Muße schreitenden, heiteren Andante-Einleitung folgt ein nie überhetzter Allegro-Sonatensatz: Thomas Hengelbrock gestaltet Franz Schuberts Große C-Dur-Sinfonie mit klug disponierten Tempo-Variationen, ja einer Tempo-Dramaturgie, die Haupt- und Seitenthemen deutlich voneinander abgrenzt, genau wie es zu des Komponisten Zeiten üblich gewesen sein soll. Variabilität prägt das gesamte Klangbild. Die – von Robert Schumann festgestellten –„himmlischen Längen“ des Werks wirken im langsamen Satz zwar nicht vollends erfüllt und in der Klangregie leicht unterbelichtet, das Scherzo indes besticht bereits wieder durch inspirierte Akzente, weit gespannte Phrasierungen und drängende Motorik. Die Bruckner vorwegnehmenden Steigerungszüge des furiosen Finales würzt das NDR Sinfonieorchester gleichsam „alla Rossini“ – mit einem herrlichen Stretta-Brio und mit dynamischer Feinabstufung: Man meint, Hengelbrock hier mit einem Lächeln auf den Lippen dirigieren zu sehen.

Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur
NDR Sinfonieorchester
Thomas Hengelbrock (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Julie Fuchs – Amade

Schönheit und Kälte

Julie Fuchs und Thomas Hengelbrock verbinden auf „Amade“ Werke des jungen Mozart zu einem genialen Zyklus eines „Coming of Age“. weiter

Rezension Thomas Hengelbrock – Schubert & Schumann

Sinfonie trifft Sakrales

Die „Unvollendete“ von Schubert ist ein experimenteller Wurf. Das zeigt Thomas Hengelbrock und beleuchtet sie neuartig mit geistlicher Chorsinfonik. weiter

CD-Rezension Elbphilharmonie First Recording

Auratischer Glanz

Die NDR Elbphilharmonie unter Thomas Hengelbrock feiert Premiere im neuen Konzertsaal weiter

Termine

Montag, 08.05.2023 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Balthasar-Neumann-Solisten, Balthasar-Neumann-Chor, Balthasar-Neumann-Ensemble, …

Cherubini: Requiem c-Moll, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica”

Dienstag, 09.05.2023 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Balthasar-Neumann-Ensemble, Thomas Hengelbrock

Cherubini: Requiem Nr. 1 c-Moll, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Donnerstag, 11.05.2023 20:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Balthasar-Neumann-Chor & -Ensemble, Thomas Hengelbrock

Internationales Musikfest Hamburg

Auch interessant

Interview Thomas Hengelbrock

„Er war eine singuläre und extreme Gestalt“

Thomas Hengelbrock über Konzertmarathons, Beethoven als ersten freischaffenden Komponisten und über seine Bewunderung für den Wiener Klassiker. weiter

KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - THOMAS HENGELBROCK

„Die deutsche Elf scheidet im Halbfinale gegen Frankreich aus“

Thomas Hengelbrock tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und der 58-jährige Dirigent setzt auf den Heimvorteil, der die Franzosen zum Triumph führen werde weiter

INTERVIEW THOMAS HENGELBROCK

„Wer Ohren hat, der höre“

Der Dirigent Thomas Hengelbrock über neue Wege, Kriegserklärungen und seine Vision einer Musikstadt weiter

Kommentare sind geschlossen.