Muskelspiele

Rezension Kent Nagano – Widmann: Arche

Muskelspiele

Die Spielfreude und die Wucht der Aufführung von Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ aus der Elbphilharmonie wirken auch auf CD.

Bei den ausgiebigen Eröffnungsfeiern der Hamburger Elbphilharmonie im Januar 2017 fand auch die Uraufführung eines Werks statt, das speziell für diesen Anlass komponiert wurde: „Arche“ vom Klarinettisten und Komponisten Jörg Widmann. Muskelspiele für die Saalakustik: Ein rund 100-minütiges großbesetztes Chororchesterwerk. Ausgehend von der biblischen Sintflut wird darin an die Verantwortung der Menschheit für ihre Erde appelliert – polystilistisch und schillernd, kontrastreich, mit expressiven Gesten, Sprechpartien, Zitaten, Anspielungen, Parodien, Klangflächen, Chorälen, Opernhaftem, Orgelmusik und lukullischen Orchesterpassagen. Alles im postmodern ironischen Zugriff, eine Figur konterkariert rasant die andere. Jedoch nicht beliebig, sondern eindrucksvoll in ihrem Assoziationsreichtum und mit einer klaren Botschaft. Die Spielfreude und die Wucht der Aufführung aus der Elbphilharmonie wirken auch auf CD.

Widmann: Arche

Marlis Petersen (Sopran), Thomas E. Bauer (Bariton), Gabriel Böer (Knabensopran), Jonna Plathe (Kindererzählerin), Baris Özden (Kindererzähler), Iveta Apkalna (Orgel), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Audi Jugendchorakademie, Hamburger Alsterspatzen, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Kent Nagano (Leitung)
ECM New Series

Weitere Rezensionen

Rezension Iveta Apkalna – Oceanic

Rauschend

Mit Orgelkonzerten zweier Zeitgenossen spüren Iveta Apkalna und Dirigent Andris Poga den Klangmassen der Weltmeere nach. weiter

Rezension Kent Nagano – Orchesterwerke von Messiaen

Musikalischer Weggefährte

Kent Nagano gehört zu den wichtigsten Messiaen-Interpreten. Gemeinsam mit dem BR-Symphonieorchester und BR-Chor trägt er das Erbe des spirituellen Komponisten in die Zukunft. weiter

Rezension Iveta Apkalna – Triptychon

Drei Galaxien der Orgelmusik

Mit Werken von J. S. Bach, Liszt und Vasks führt Organistin Iveta Apkalna auf ihrem neuen Album „Triptychon“ durch drei Epochen. weiter

Termine

Sonntag, 25.02.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Freitag, 01.03.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Dienstag, 05.03.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Mittwoch, 06.03.2024 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Giulia Semenzato, Rodion Pogossov, Iveta Apkalna, Zürcher Sing-Akademie, Tonhalle-Orchester …

Poulenc: Orgelkonzert g-Moll, Fauré: Super flumina Babylonis & Requiem op. 48

Donnerstag, 07.03.2024 19:30 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Donnerstag, 07.03.2024 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Giulia Semenzato, Rodion Pogossov, Iveta Apkalna, Zürcher Sing-Akademie, Tonhalle-Orchester …

Poulenc: Orgelkonzert g-Moll, Fauré: Super flumina Babylonis & Requiem op. 48

Freitag, 08.03.2024 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Giulia Semenzato, Rodion Pogossov, Iveta Apkalna, Zürcher Sing-Akademie, Tonhalle-Orchester …

Poulenc: Orgelkonzert g-Moll, Fauré: Super flumina Babylonis & Requiem op. 48

Sonntag, 10.03.2024 17:00 Uhr Tonhalle Zürich

Iveta Apkalna

Kosmos Kammermusik
Sonntag, 10.03.2024 20:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Dienstag, 12.03.2024 19:30 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Kommentare sind geschlossen.