Ausdrucksvoll

Rezension Christoph Prégardien – J. S. Bach: Kantaten 56 & 82

Ausdrucksvoll

Christoph Prégardien und das französische Barockensemble Le Concert Lorrain präsentieren berückend schön Solokantaten von Johann Sebastian Bach.

Angesichts der Tatsache, dass den hohen Stimmen Sopran und Tenor in aller Regel ein kürzeres künstlerisches Leben beschieden ist als den tiefen, kann es kaum erstaunen, wenn ein Sänger in reiferem Alter gerne auch einmal einen Lagenwechsel vollzieht. So hat der 1956 in Limburg an der Lahn geborene Tenor Christoph Prégardien die beiden bekannten Bach-Kantaten BWV 56 und 82 für Bass als Bariton eingespielt. Begleitet von dem 2001 in Metz gegründeten Barockensemble Le Concert Lorrain überzeugt er mit gewohnt ausdrucksvoller Deklamation und einem berückend schönen Stimmtimbre. Neben der angenehmeren Lage hat ihn sicher auch die Tatsache gereizt, dass die sogenannte Kreuzstab-Kantate und „Ich habe genug“ zu den wunderbarsten Vokalwerken gehören, die Bach überhaupt geschaffen hat. So kommen sowohl der Sänger als auch das Publikum zu einem zusätzlichen Genuss.

© Hans Morren

Christoph Prégardien

Christoph Prégardien

Christoph Prégardien

J. S. Bach: Ich will den Kreuzstab gerne tragen BWV 56, Ich habe genug BWV 82 u. a.

Christoph Prégardien (Bariton), Le Concert Lorrain, Stephan Schultz (Leitung)
Etcetera

Weitere Rezensionen

Rezension Christoph Prégardien – Auf Flügeln des Gesanges

Auf Flügeln des Gesanges

Christoph Prégardien und Cyprien Katsaris präsentieren ausgewählte romantische Kunstlieder und nachträgliche Klaviertranskriptionen. weiter

CD-Rezension Christoph Prégardien – Bach & Telemann: Kantaten

Ungetrübtes Vergnügen

Christoph Prégardien, gefeierter Tenor, mit Kantaten von Bach und Telemann – für Bariton! weiter

CD-Rezension Christoph Prégardien

Höhenprobleme

Leider kann Christoph Prégardien seine Engpässe in der Höhe nicht sängergestalterisch ausgleichen weiter

Termine

Sonntag, 10.03.2024 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Schubert: Winterreise D 911

Christoph Prégardien (Tenor), Aaron Wajnberg (Klavier)

  • Dienstag, 07.05.2024 19:30 Uhr Schloss Schwetzingen

    Brahms/Tieck: Die schöne Magelone op. 33

    Schwetzinger SWR Festspiele

    Kommentare sind geschlossen.