© Peter Eberts

Konzerthalle Bamberg

Konzerthalle Bamberg

Mußstraße 1
96047 Bamberg
https://www.bamberg-ce.de/

Eines der führenden deutschen Sinfonieorchester ist in der Konzerthalle Bamberg beheimatet: die Bamberger Symphoniker. Das Orchester wurde im Jahr 1946 gegründet und umfasste überwiegend Orchestermusiker, die in der Folge der Ost-West-Flüchtlingsbewegung in Bamberg landeten. Zunächst spielte das Orchester in der ehemaligen Kirche des Dominikanerklosters, was allerdings nur als Provisorium anzusehen war. Ab den 70er Jahren gab es schließlich Überlegungen, in der oberfränkischen Kleinstadt ein Konzerthaus für die ansässigen Symphoniker zu bauen. Schließlich wurde nach den Plänen der Münchner Architekten Rollenhagen und Großmann eine Konzerthalle errichtet, die im Jahr 1993 eröffnet wurde. Idyllisch am Ufer der Regnitz gelegen, beherbergt die Konzerthalle zwei Säle: den rund 1400 Zuschauer fassenden Joseph-Keilberth-Saal (nach dem legendären Chefdirigenten benannt, der von 1950 bis 1968 in Bamberg tätig war) und den kleineren Hegel-Saal. Der Joseph-Keilberth-Saal beherbergt zudem eine viermanualige Konzertorgel, die eigens für die Konzerthalle Bamberg angefertigt wurde. Wie auch die Orgel der Münchner Frauenkirche, stammt auch die Bamberger Orgel aus „der Feder“ der traditionsreichen Thomas Jann Orgelbau GmbH.

Freitag, 01.03.2024 18:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Lezhneva, Bamberger Symphoniker, Giovanni Antonini

Haydn: Sinfonie B-Dur Hob. I:85 „La Reine“, Mozart: Exsultate jubilate KV 165, Rossini: Assisa a› piè d’un salice aus „Otello“ & Tanti affetti in tal momento aus „La donna del lago“, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Julia Lezhneva, Bamberger Symphoniker, Giovanni Antonini

Haydn: Sinfonie B-Dur Hob. I:85 „La Reine“, Mozart: Exsultate jubilate KV 165, Rossini: Assisa a› piè d’un salice aus „Otello“ & Tanti affetti in tal momento aus „La donna del lago“, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Sonntag, 03.03.2024 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Ben van Oosten

J. S. Bach/Reger: Präludium und Fuge b-Moll BWV 867 aus Das Wohltemperierte Klavier, Brahms: Elf Choralvorspiele op. 122 (Auszug), Franck: Choral Nr. 1 E-Dur, Langlais: Neuf Pièces op. 40 (Auszug), Widor: Bach’s Memento (Auszug) & Orgelsinfonie Nr. 7 a-Moll op. 42/3

Dienstag, 05.03.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg
Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Nicolas Altstaedt, Bamberger Symphoniker, Thomas Dausgaard

Pärt: Silouan’s Song, Tüür: Cellokonzert Nr. 2, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Sonntag, 10.03.2024 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Schubert: Winterreise D 911

Christoph Prégardien (Tenor), Aaron Wajnberg (Klavier)

Montag, 01.04.2024 17:30 Uhr Konzerthalle Bamberg

Jugendsymphonieorchester Oberfranken

Smetana: Die Moldau, Lawrence: One World – Concerto, Sibelius: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Donnerstag, 11.04.2024 20:00 Uhr Konzerthalle Bamberg
Samstag, 13.04.2024 18:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Lukáš Vondráček, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Wagner: Vorspiel zu „Lohengrin“ & Ouvertüre zu „Tannhäuser“, Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90, Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54

Sonntag, 14.04.2024 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Lukáš Vondráček, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Wagner: Vorspiel zu „Lohengrin“ & Ouvertüre zu „Tannhäuser“, Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90, Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54