© Manfred Brückels/Wikimedia Commons

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Breitscheidplatz
10789 Berlin
www.gedaechtniskirche-berlin.de

Sehenswürdigkeit, Mahnmal und Konzertsaal – Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Berliner Breitscheidplatz hat seit ihrer Entstehung viele Funktionen eingenommen. 1895 zum Gedenken an Wilhelm I. eingeweiht, zählte sie damals mit ihren fünf Türmen und den fünf zwischen drei und 13 Tonnen wiegenden Glocken zu einem monumentalen Bau. 1943 wurde sie von alliierten Bomben weitgehend zerstört, die angebrochene Spitze des einst 113 Meter hohen Hauptturms erinnert bis heute an das Ereignis. Als die Kirche nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissen und durch einen modernen Neubau ersetzt werden sollte, haben sich Anwohner und Politiker gleichermaßen dagegen ausgesprochen. So hat Architekt Egon Eiermann den achteckigen Neubau neben die Gedächtniskirche gesetzt und den Kirchturm erhalten. Heute gilt er als Mahnmal für den Frieden. Neben den Gottesdiensten finden auch Orgel-, Chor-, Kammermusik- und Jazzkonzerte statt.

Freitag, 01.03.2024 20:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Vladik Otaryan, Philharmonie der Solisten

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten, Mozart: Eine kleine Nachtmusik KV 525, J. S. Bach: Air, Elgar: Salut d’amour, Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1 & 5

Samstag, 02.03.2024 18:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin
Sonntag, 03.03.2024 14:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin
Sonntag, 17.03.2024 20:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Benefizkonzert für die Ukraine

Anastasiia Pokaz (vocals), Paul Kleber (bass), Tim Sarhan (drums), Andrii Pokaz (piano), Odessa Symphonic Orchestra, Volodymyr Dikiy (Leitung)

Freitag, 22.03.2024 19:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Stephan Scherpe, Valentin Ruckebier, Yumi Tatsumiya, Jonathan Mayenschein, Fridolin …

J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245, Valentin Ruckebier: Neues Werk (UA), Richard Röbel: Neues Werk (UA), Jonas Kraft: Neues Werk (UA)

Samstag, 13.04.2024 20:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Vladik Otaryan, Philharmonie der Solisten

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten, Mozart: Eine kleine Nachtmusik KV 525, J. S. Bach: Air, Elgar: Salut d’amour, Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1 & 5