Rezension Lars Vogt – Brahms: Klavierkonzert Nr. 1

Erfüllter Brahms

Lars Vogt gestaltet Brahms' erstes Klavierkonzert so souverän, dass es ihm gelingt, immer noch neue Details zutage zu fördern.

Wohl erstmals präsentiert ein Pianist auf CD das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms und dirigiert gleichzeitig das Orchester. Lars Vogt ist seit Jahrzehnten bekennender Brahmsianer und wagt diesen ungewöhnlichen Doppelschritt nun mit der Royal Northern Sinfonia, die er seit einigen Jahren leitet. Die Rechnung geht nicht nur auf, sondern bietet Herausragendes. Zum einen, weil das relativ klein besetzte Orchester geradezu kammermusikalisch spielt und sich die unterschiedlichen Stimmungen dieses vielschichtigen Konzerts berührend unmittelbar vermitteln, zum anderen, weil Vogt dieses Werk so souverän gestaltet, dass es ihm gelingt, immer noch neue Details zutage zu fördern, seien es einzelne Bassakzente, seien es die ungemein lichten fugenhaften Einsätze im Rondo. Außerdem enthält die CD die vier Balladen op. 10, die Vogt ungleich tiefer, feiner deutet als in seiner ersten Aufnahme von 1998.

© Giorgia Bertazzi

Lars Vogt

Lars Vogt

Brahms
Klavierkonzert Nr. 1 & Vier Balladen

Lars Vogt (Klavier & Leitung), Royal Northern Sinfonia
Ondine

Termine

Mittwoch, 05.02.2020 19:30 Uhr Musical Theater Basel

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Lars Vogt (Leitung), Sinfonieorchester Basel, Orchesterschule Insel, Ivor Bolton (Leitung), Hans-Georg Hofmann (Moderation)

Auch interessant

Spannungen Heimbach 2017

Inmitten von Turbinen

Jedes Jahr trifft sich im Juni die kammermusikalische Elite ganz uneitel und unelitär in der Eifel zum Festival SPANNUNGEN, das nun zum 20. Mal stattfindet weiter

Porträt Lars Vogt

Keine Angst vor Anspruch

Pianist Lars Vogt ist in aller Welt gefragt – und bei der Auswahl seines Repertoires sehr wählerisch weiter

INTERVIEW LARS VOGT

„Ich habe nie etwas Sinnvolleres gemacht“

Lars Vogt jammert nicht über eine desinteressierte Jugend – er begeistert sie weiter

Rezensionen

Rezension Lars Vogt – Mozart: Klaviersonaten

Unverkrampft

Lars Vogts Läufe kullern und perlen mozartisch leicht, die Melodien formt er arios und sängergleich. weiter

CD-Rezension Lars Vogt – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 2 & 4

Freude an Beethoven

Lars Vogt und die Royal Northern Sinfonia katapultieren sich und ihre Hörer mit Beethoven in eine Sphäre der Vollendung weiter

CD-Rezension Lars Vogt

Eigener Weg ins Geheimnis

Lars Vogt setzt sich erstmals mit der Musik Frédéric Chopins auf CD auseinander weiter

Kommentare sind geschlossen.