Startseite » Künstler » Christiane Karg

Christiane Karg

Bereits mit 14 Jahren erhielt die 1980 geborene Sopranistin Christiane Karg Gesangsunterricht. Schnell stellten sich erste Erfolge ein. So gewann sie 1994 und 1996 den bayerischen Landespreis für Gesang. Nach ihrem Abitur studierte Christiane Karg bei Heiner Hopfner am Mozarteum in Salzburg und absolvierte zudem die Liedklasse von Wolfgang Holzmair. 2006 debütierte sie als Melia in Mozarts „Apollo und Hyacinth“ bei den Salzburger Festspielen. Es folgten Engagements am Hamburger Opernstudio, und der Oper in Frankfurt am Main sowie Gastauftritte am Theater an der Wien, der Bayerischen Staatsoper und der Komischen Oper Berlin.

Christiane Karg hat sich auch als Konzert-, Lied- und Oratoriensängerin einen Namen gemacht. Zu ihrem repertoire gehören unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Haydn und Franz Schubert. Ihre Leidenschaft zum Liedgesang und zu kammermusikalischen Projekten pflegt die junge Sopranistin in besonderer Weise. Neben den zurückliegenden Liederabenden bei den Salzburger Festspielen, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, beim Rheingau Musikfestival und beim Kissinger Sommer konzipiert und verantwortet sie als künstlerische Leiterin ihres Festivals Kunstklang in ihrer Heimatstadt Feuchtwangen eine eigene Konzertsaison.

Termine

Artikel

Rezensionen

Anzeige

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!