© Jan Windszus Photography

Barrie Kosky

Barrie Kosky

Sonntag, 25.02.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Freitag, 01.03.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Samstag, 02.03.2024 18:00 Uhr Oper Frankfurt

Bizet: Carmen

Varduhi Abrahamyan (Carmen), Abraham Bretón (Don José), Kateryna Kasper/Nombulelo Yende (Micaëla), Nicholas Brownlee (Escamillo), Giuseppe Mentuccia (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Samstag, 02.03.2024 19:30 Uhr Schillertheater Berlin (Komische Oper)

Rimski-Korsakow: Der goldene Hahn

Pavel Valuzhin (Prinz Gwidon), Alexander Vassiliev (General Polkan), James Gaffigan (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Sonntag, 03.03.2024 18:00 Uhr Schillertheater Berlin (Komische Oper)

Händel: Hercules (Premiere)

Brandon Cedel (Hercules), Paula Murrihy (Dejanira), Penny Sofroniadou (Iole), Caspar Singh (Hyllus), Susan Zarrabi (Lichas), David Bates (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Dienstag, 05.03.2024 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Dienstag, 05.03.2024 19:00 Uhr Schillertheater Berlin (Komische Oper)

Mozart: Die Zauberflöte

Juan Francisco Gatell (Tamino), Tijl Faveyts (Sarastro), Julia Schaffenrath (Papagena), Hendrik Vestmann (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Donnerstag, 07.03.2024 19:00 Uhr Schillertheater Berlin (Komische Oper)

Rimski-Korsakow: Der goldene Hahn

Pavel Valuzhin (Prinz Gwidon), Alexander Vassiliev (General Polkan), James Gaffigan (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Donnerstag, 07.03.2024 19:30 Uhr Opernhaus Zürich

Lehár: Die lustige Witwe

Marlis Petersen (Hanna Glawari), Martin Winkler (Baron Mirko Zeta), Katharina Konradi (Valencienne), Michael Volle (Graf Danilo Danilowitsch), Andrew Owens (Camille de Rosillon), Omer Kobiljak (Vicomte Cascada), Nathan Haller (Raoul de Saint-Brioche), Patrick Hahn (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Freitag, 08.03.2024 18:00 Uhr Schillertheater Berlin (Komische Oper)

Mozart: Die Zauberflöte

Juan Francisco Gatell (Tamino), Tijl Faveyts (Sarastro), Julia Schaffenrath (Papagena), Hendrik Vestmann (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Opern-Kritik: Komische Oper Berlin – M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Eines Mörders Selbstsuche

(Berlin, 5.5.2019) Hausherr Barrie Kosky und Feuilleton-Liebling Moritz Eggert veropern Fritz Langs frühen Tonfilm – und feiern einen verdienten Erfolg. weiter

Operetten-Kritik: Komische Oper Berlin – Die Perlen der Cleopatra

Cleopatra, die Potentatin von Pankow

(Berlin, 3.12.2016) Barrie Kosky macht das dritte Opernhaus der Hauptstadt mit sehr leichter Hand zu einem der ersten der Republik weiter

DVD-Rezension Barrie Kosky

Radikal und sinnenprall

Lebensfreude, Spaß und Wahrhaftigkeit im Ausdruck: Monteverdis erhaltene Opern als Fest der Sinne im 21. Jahrhundert weiter