Startseite » Komponisten » Darius Milhaud

Darius Milhaud

Darius Milhaud

Darius Milhaud

Mit etwa 450 Werken zählt Darius Milhaud (* 4. September 1892 in Marseille; † 22. Juni 1974 in Genf) zu den produktivsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Sein vielfältiges Œuvre lässt kaum eine Gattung aus und reicht von provenzalischen Volksliedern über Opern bis zu Jazz- und Filmmusik.

Als Siebenjähriger erhielt der Sohn einer Kaufmannsfamilie den ersten Violinunterricht. Von 1909 an studierte er am Pariser Konservatorium zunächst Violine, später Komposition und Dirigieren u.a. bei Paul Dukas, Vincent d’Indy und André Gedalge. Während des Ersten Weltkrieges lebte Milhaud zwei Jahre in Brasilien und lernte dort südamerikanische Popularmusik kennen, die er später in zahlreichen Werken verarbeitete. Gleiches gilt für Jazzrhythmen, die er aus seinen Reisen nach London und in die USA mitbrachte und prominent zum Beispiel in seiner Suite „Scaramouche“ zu hören sind. 1940 floh er in die Vereinigten Staaten und nahm eine Professur für Komposition am Mills College in Oakland an. Sieben Jahre später folgte er zusätzlich einem Ruf ans Pariser Konservatorium. Bis 1971 unterrichtete er an beiden Hochschulen, zu seinen Schülern zählen Karlheinz Stockhausen, Steve Reich und Dave Brubeck. Milhaud komponierte 16 Opern und zwölf Sinfonien, schuf Kuriositäten wie sein 14. und 15. Streichquartett, die auch gleichzeitig als Oktett gespielt werden können, und blieb entgegen zeitgenössischer Strömungen in seinen Werken stets tonal.

Termine

Leider finden derzeit keine Termine statt.

Artikel

Leider konnten keine Artikel gefunden werden.

Rezensionen

Werke

Leider konnten wir keine Werke finden.

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

Eine Reise durch die tschechischen Lieder

Sir Simon Rattle bringt die vielfältigen Farben der tschechischen Orchesterlieder meisterhaft zum Leuchten, während Mezzosopranistin Magdalena Kožená auf dieser musikalischen Reise ihr feines Gespür für die heimische Liedkunst unter Beweis stellt.

Czecj Songs

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!