Heidelberger Frühling

© studio visuell

Heidelberger Frühling

Heidelberger Frühling

Der Heidelberger Frühling findet seit 1997 jährlich im März und April statt. 2021 feiert das Festival seinen 25. Geburtstag unter dem Motto „FESTspiel“ und wirft dabei einen Blick auf die Ursprungsidee von Festspielen. Was sollen, was wollen sie leisten? Welche gesellschaftlichen Funktionen, Rituale, Besonderheiten verbergen sich hinter Festspielen? Denn Festtage, Festwochen und Festspiele sind das Gegenteil von Alltag. Insgesamt stehen in dieser Jubiläumssaison 134 Veranstaltungen in 19 Spielstätten auf dem Programm.



Heidelberg Music Conference 2020

Warum Kultur wichtig ist

Die Heidelberg Music Conference tagte zum ersten Mal im digitalen… weiter

Opern-Kritik: Heidelberger Frühling – Castor&&Pollux

Auf dem Weg zur Unsterblichkeit

(Heidelberg, 2.4.2019) Das multimediale Musiktheater „Castor&&Pollux“ setzt sich mit den… weiter

Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling

„Es gibt immer jemanden, der einen sonderbar findet“

Unter dem Leitgedanken „Eigen-Arten" sollen Besucher des Heidelberger Frühlings ihre… weiter

Gabriela Montero erhält Musikpreis des „Heidelberger Frühling“ 2018

Glückliche Gewinnerin

Musikvermittlung im besten Sinne: Die venezolanische Pianistin Gabriela Montero erhält… weiter

Der Heidelberger Frühling findet seit 1997 jährlich im März und April statt. 2021 feiert das Festival seinen 25. Geburtstag unter dem Motto „FESTspiel“ und wirft dabei einen Blick auf die Ursprungsidee von Festspielen. Was sollen, was wollen sie leisten? Welche gesellschaftlichen Funktionen, Rituale, Besonderheiten verbergen sich hinter Festspielen? Denn Festtage, Festwochen und Festspiele sind das Gegenteil von Alltag. Insgesamt stehen in dieser Jubiläumssaison 134 Veranstaltungen in 19 Spielstätten auf dem Programm.