Startseite » Rezensionen » Vollendet ohne Komplettierung

CD-Rezension Peter Dijkstra

Vollendet ohne Komplettierung

Vielleicht haben die PR-Strategen des Labels an die Verkaufschancen gedacht, als sie dieser Aufnahme von Mozarts Großer Messe den Stempel „Komplettierung und Rekonstruktion“ verpassten. BR-Chor-Leiter Peter Dijkstra spricht nämlich bewusst nur von einer „Bearbeitung“, die Clemens Kemme an dem unvollendeten Werk vorgenommen und allein Stimmen ergänzt habe. Die indes sind hörenswert – nicht zuletzt dank der…

vonChristoph Forsthoff,

Vielleicht haben die PR-Strategen des Labels an die Verkaufschancen gedacht, als sie dieser Aufnahme von Mozarts Großer Messe den Stempel „Komplettierung und Rekonstruktion“ verpassten. BR-Chor-Leiter Peter Dijkstra spricht nämlich bewusst nur von einer „Bearbeitung“, die Clemens Kemme an dem unvollendeten Werk vorgenommen und allein Stimmen ergänzt habe. Die indes sind hörenswert – nicht zuletzt dank der Stimmkultur des Chores und seines fordernden Chefs, der die reiche Klangsprache Detail für Detail, Schattierung um Schattierung aus dem Werk und den ebenso dynamisch geschmeidigen wie klangsatten BR-Sängern herausarbeitet. Dass ihm dabei mit Stella Doufexis und Elin Rombo zwei apart-agile (Mezzo-)Soprankehlen zur Seite stehen und das Münchener Kammerorchester seine Fähigkeit zum schlanken Ton beweist, macht diese Rekonstruktion zu einer exemplarischen Aufnahme. Komplettierung hin oder her.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

En Variant: Lekeu, Messiaen, Bacri

Entdecken Sie die Vielfalt der französischen Musik. D’Amato und Malquori nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Jetzt reinhören!

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!