Startseite » Rezensionen » Üppiges Geburtstagsständchen

CD-Rezension Emmanuelle Haïm

Üppiges Geburtstagsständchen

Wenn Emmanuelle Haïms Le Concert d’Astrée Geburtstag feiert kann man mit hochgradiger Musik rechnen

vonMichael Blümke,

Da hat die Werbung einmal nicht gelogen, die mit einem Aufkleber auf dieser Doppel-CD «Das Barock-Konzert des Jahres» verspricht. An diesem 19. Dezember im vergangenen Jahr wäre man gerne dabei gewesen, als Le Concert d’Astrée mit Ensembleleiterin  und -gründerin Emmanuelle Haïm im Théâtre des Champs-Élysées in Paris seinen 10. Geburtstag feierte. Fast alles, was Rang und Namen im Bereich der Alten Musik hat, war da, um sein Geburtstagsgeschenk in Form eines musikalischen Beitrags zu diesem 2 ½-Stunden-Konzert abzuliefern: Von Natalie Dessay, Patricia Petibon und Sandrine Piau über Anne Sofie von Otter, Ann Hallenberg und Marijana Mijanovic bis hin zu Philippe Jaroussky, Topi Lehtipuu und Rolando Villazón reichte die Liste der Gratulanten. Die erste Hälfte des Abends war Rameau, Lully und Purcell gewidmet, in der zweiten Hälfte stand Händel im Mittelpunkt. Ein herrlicher Vokalzirkus!

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

En Variant: Lekeu, Messiaen, Bacri

Entdecken Sie die Vielfalt der französischen Musik. D’Amato und Malquori nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Jetzt reinhören!

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!