Direkt zugänglich

Rezension Daniel Hope – Music for a New Century

Direkt zugänglich

In vier zeitgenösssischen Stücken setzen Pianist Alexey Botvinov, Geiger Daniel Hope und sein New Century Chamber Orchestra jede Menge Emotionen frei.

„Querschnitt durch das Komponieren in postmodernen Zeiten“, heißt es im Booklet-Text: Vier ansprechende Stücke von Zeitgenossen wie Philip Glass und Tan Dun versammelt dieses Album. Sinnlichkeit, Atmosphäre oder rhythmische Energie – je nach Werk in unterschiedlichen Mischungen – ermöglichen es, dass diese Musik direkt zugänglich ist. Beim Klavierkonzert von Glass setzen Solist Alexey Botvinov, das New Century Chamber Orchestra und dessen Leiter Daniel Hope im Getriebe der Minimal Music eine Menge Emotionen frei. Das hat Tiefe und Brillanz. Bei Tan Duns Doppelkonzert greift Hope zu Violine. Anfangs werden Impulse und Farben konzentriert wie chirurgisch gesetzte Laserstrahlen geführt, ehe in den beiden Folgesätzen bewegte Flächen Raum greifen, mit Ausflügen in chinesische Traditionen und Jazz-Rock. Sei es die Klage bei Turnage, sei es das Funkeln bei Heggie, allenthalben gerät es eindrucksvoll auf den Punkt.

© Daniel Waldhecker

Betrachtet Musik jedes Mal mit neuen Augen: Daniel Hope

Betrachtet Musik jedes Mal mit neuen Augen: Daniel Hope

Music for a New Century
Glass: Klavierkonzert Nr. 3, Dun: Doppelkonzert, Turnage: Lament, Heggie: Overture „Joyfully“

Daniel Hope (Violine & Leitung), Alexey Botvinov (Klavier), New Century Chamber Orchestra
Deutsche Grammophon

Weitere Rezensionen

Rezension Daniel Hope – Dance!

Tänzerisch

Mit einem klug kuratierten Programm, das auch einige Preziosen umfasst, laden Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester zum Tanz. weiter

Rezension Camille Thomas – The Chopin Project Trilogy

Eigenwillig

Aus drei verschiedenen Perspektiven nähert sich die französische Cellistin Camille Thomas dem Komplex Chopin und das Cello. weiter

Rezension David Philip Hefti – Shades of Love

Exotischer Herzschmerz

„Shades Of Love“ enthält fünfzehn Titel aus koreanischen TV- und Webserien, schmachtend vorgetragen vom Zürcher Kammerorchester unter David Philip Hefti und hochkarätigen Solisten. weiter

Termine

Samstag, 30.03.2024 19:00 Uhr Anneliese Brost Musikforum Ruhr Bochum

WDR 3 Geburtstagsgala

Dorothee Oberlinger (Blöckflöte), Simon Höfele (Trompete), Daniel Hope (Violine), Götz Alsmann (Klavier), Bochumer Symphoniker, Tung-Chieh Chuang (Leitung), Claudia Dichter & Jörg Lengersdorf (Moderation)

Samstag, 20.04.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Daniel Hope, Air Ensemble

Werke von Vivaldi, Purcell, Oswald u. a.

Mittwoch, 08.05.2024 19:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn Bonn

Eröffnungskonzert

BTHVN Woche Bonn
Donnerstag, 09.05.2024 19:00 Uhr Junges Theater Bonn
Freitag, 10.05.2024 19:00 Uhr Junges Theater Bonn
Samstag, 11.05.2024 11:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn Bonn

Daniel Hope, Thomas Hampson

BTHVN Woche Bonn
Samstag, 11.05.2024 19:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn Bonn

Abschlusskonzert

BTHVN Woche Bonn
Donnerstag, 16.05.2024 21:00 Uhr Konzerthaus Berlin
Dienstag, 28.05.2024 19:30 Uhr Frauenkirche Dresden
Donnerstag, 20.06.2024 19:00 Uhr Kloster- & Schlossanlage Dargun

Daniel Hope, SIGNUM saxophone quartet

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Kommentare sind geschlossen.