© Ian Douglas

Yuja Wang

Yuja Wang

Donnerstag, 16.03.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Yuja Wang, San Francisco Symphony, Esa-Pekka Salonen

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30, Bartók: Konzert für Orchester

Mittwoch, 29.03.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Yuja Wang, Paavo Järvi

Hosokawa: „Meditation to the victims of Tsunami (3.11.)“, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Donnerstag, 30.03.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Yuja Wang, Paavo Järvi

Hosokawa: „Meditation to the victims of Tsunami (3.11.)“, Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Freitag, 05.05.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Sonntag, 07.05.2023 11:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Rezension Yuja Wang – Werke von Brahms & Rachmaninow

Nahtloses Zusammenspiel

Supervirtuosin Yuja Wang und die Beaus Andreas Ottensamer und Gautier Capuçon formen auch musikalisch ein illustres Trio. weiter

Rezension Andris Nelsons – R. Strauss: Orchesterwerke

Zwei Traditionen

Dirigent Andris Nelsons spielt mit „seinen“ beiden Orchestern und den Starsolisten Yo-Yo Ma und Yuja Wang Richard Strauss' große Werke ein. weiter

Rezension Yuja Wang – The Berlin Recital

Jung und souverän

Live-Mitschnitt aus der Berliner Philharmonie: Yuja Wang meistert gekonnt alle Doppelbödigkeiten und Feinheiten des vielseitigen Programms. weiter

CD-REZENSION YUJA WANG

Feuerwerk der Farben

Als feuerroter Engel mit schwarzem Federkleid posiert Yuja Wang auf dem Cover ihres neuen Albums „Fantasia“. Heißt: Die chinesische Pianistin möchte – wie schon auf ihrem letzten Solo-Album „Transformation“ – einen assoziationsreichen Rahmen aufspannen, innerhalb dessen die mit meisterhafter Leichtigkeit und präzisem Anschlag dargebotenen Virtuosenstücke von Rachmaninow, Albéniz, Scriabin, Saint-Saëns… weiter