Bücherherbst – Marie-Luise Dingler: Hurra, wir spielen ein Konzert

Musik als tierisches Vergnügen

Herbstzeit – Lesezeit. Die schönsten Bücher für die dunkle Jahreszeit, ausgewählt von der concerti-Redaktion. Teil 11: Marie-Luise Dingler: Hurra, wir spielen ein Konzert

© Christoph Asmus

Marie-Luise Dingler bildet mit ihrem Bruder Christoph das Duo „The Twiolins“

Marie-Luise Dingler bildet mit ihrem Bruder Christoph das Duo „The Twiolins“

So ein brummiger Konzertdirektor kann einen ganz schön einschüchtern! Dabei hatte das Eichhörnchen eine wirklich tolle Idee. Zusammen mit seinem Freund, dem Igel, wollte es ein Konzert in der Stadthalle geben. Doch das Telefongespräch mit dem Braunbär verläuft ganz anders als erhofft. Ein Duo mit Geige und Violine? Das hat der Bär noch nie gehört. Und weil er außerdem das Eichhörnchen und den Igel gar nicht kennt, lehnt er es rundweg ab, die zwei zu engagieren. Wird der erste gemeinsame Auftritt der beiden Waldtiere also ein Wunschtraum bleiben?

Anzeige

Im Kinderbuch der Geigerin Marie-Luise Dingler weint der Igel dicke Tränen. Ein Moment, den Illustratorin Jessica Marquardt in einem Bild einfängt, das auch für die tiefe Freundschaft von Igel und Eichhörnchen steht. Dieses legt dem stacheligen Freund tröstend den Arm um die Schulter, und: „Das war gar nicht so einfach, wollte es doch nicht gepikt werden.“ Doch kaum haben die beiden das gemeinsame Baumhaus verlassen, da hat das pfiffige Eichenhörnchen auch schon die nächste Idee: Wenn man sie in der Stadt nicht hören will, dann werden sie eben im Wald für die anderen Tiere auftreten!

Das Wesen der Musik

„Hurra, wir spielen ein Konzert“ erzählt mit einfachen Worten und ebenso einfühlsamen wie humorvollen Bildern von der verbindenden Kraft der Musik, von der Aufregung vor einem Konzert und davon, dass es sich lohnt, eine Sache, an die man glaubt, selbst in die Hand zu nehmen. So erleben die Freunde, dass es am Ende nicht auf Perfektion, sondern nur darauf ankommt, mit ganzem Herzen zu musizieren. Dieses Buch erzählt mehr über das Wesen der Musik als manch wissenschaftliche Abhandlung.

Buch-Tipp

Hurra, wir spielen ein Konzert

Marie-Luise Dingler & Jessica Marquardt
The Twiolins, 32 Seiten
15 Euro

Auch interessant

Bücherherbst – Anselm Grün: Meine Musik-Rituale

„Musik sollte eine bewusste Entscheidung sein“

Seit rund 55 Jahren lebt Benediktinermönch Anselm Grün als Ordensmann in der Abtei Münsterschwarzach. Seine Bücher erreichen Millionen-Auflagen, weil sie die Fragen nach einem sinnstiftenden Leben an den aktuellen weltlichen Umständen ausrichten. In seinem neusten Buch „Meine Musik-Rituale“ beschreibt Grün… weiter

Bücherherbst – Alessandra Barabaschi: Stradivari

Selbstaufopferung für ein Wunderwerk

Alessandra Barabaschi spürt dem Mythos Stradivaris nach ohne ihn zu entzaubern. weiter

Bücherherbst – Philip Feldhordt: Mozart. Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten

War Mozart ein Whistleblower?

Philip Feldhordt räumt mit Vorurteilen rund um den Salzburger Komponisten auf. weiter

Kommentare sind geschlossen.