Zürich

Termintipps

Dienstag, 31.01.2023 20:00 Uhr Kaufleuten Zürich
Mittwoch, 01.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

Gefühlvoller Osten

Bürgenstock Festival
Mittwoch, 01.02.2023 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

Rita Karin Meier, Konstantin Timokhine, Regula Mühlemann, Tatiana Korsunskaya

Werke u. a. von Schubert, Baumgartner, Liszt, Rossini & Flury

Mittwoch, 01.02.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Alexei Volodin

Chopin: Nocturne F-Dur op. 15 Nr. 1, Fantasie f-Moll op. 49, Nocturne Fis-Dur op. 15 Nr. 2, Barcarolle Fis-Dur op. 60, Polonaise-Fantasie As-Dur op. 61, 12 Etüden op. 25

Donnerstag, 02.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

À la Française

Bürgenstock Festival
Donnerstag, 02.02.2023 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

On the Move

Christian Spuck, Louis Stiens & Hans van Manen (Choreografie), Philharmonia Zürich, Alevtina Ioffe (Leitung)

Donnerstag, 02.02.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Matthew Hunt, Amy Harman, Marie-Luise Neunecker, Mary Ellen Woodside & Edouard …

Hefti: „Danse interstellaire“ Trauermusik für Bassett-Klarinette und Streichquartett, Schubert: Oktett F-Dur D 803

Freitag, 03.02.2023 18:00 Uhr Villa Honegg Zürich

Heimat

Bürgenstock Festival
Freitag, 03.02.2023 19:00 Uhr Opernhaus Zürich

R. Strauss: Salome

Elena Stikhina (Salome), Iain Milne (Herodes), Dalia Schaechter (Herodias), Dalia Schaechter (Jochanaan), Mauro Peter (Narraboth), Siena Licht Miller (Page der Herodias/Sklave), Erik Nielsen (Leitung), Andreas Homoki (Regie)

Freitag, 03.02.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Danger Dan

Tour 22/23
Opern-Tipps im April 2022

Österliche Wagner-Wogen

Mit zahlreichen Wagner-Werken findet im österlichen Monat April wieder großes Musikdrama Einzug in die Theaterprogramme. weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Così fan tutte

Singen mit Sex

(Zürich, 4.11.2018) Kirill Serebrennikov entwickelt seine sensationelle Mozart-Inszenierung, während er im Moskauer Hausarrest festsitzt. weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Die Gezeichneten

Gekühlte Leidenschaft

(Zürich, 23.9.2018) Barrie Kosksy reduziert Franz Schrekers Lustorgie auf ein Beziehungsdreieck, das Geheimnisvolle bleibt auf der Strecke weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Orest

Aufklärungs-Antike

(Zürich, 26.2.2017) Manfred Trojahn schreibt Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal triumphal fort weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Tristan und Isolde

Hoch lebe die Königin des Wagnergesangs

(Zürich, 25.1.2015) Nina Stemme triumphiert als Isolde weiter