Zürich

Dienstag, 01.12.2020 10:30 Uhr Opernhaus Zürich
Mittwoch, 02.12.2020 10:30 Uhr Opernhaus Zürich
Mittwoch, 02.12.2020 20:00 Uhr Opernhaus Zürich

Pergolesi: L’Olimpiade

Carlo Allemano (Clistene), Joelle Harvey (Aristea), Sophie Junker (Argene), Anna Bonitatibus (Licida), Vivica Genaux (Megacle), Thomas Erlank (Aminta), Delphine Galou (Alcandro), Orchestra La Scintilla, Ottavio Dantone (Leitung), David Marton (Regie)

Donnerstag, 03.12.2020 10:30 Uhr Opernhaus Zürich
Donnerstag, 03.12.2020 19:00 Uhr Opernhaus Zürich
Samstag, 05.12.2020 11:15 Uhr Opernhaus Zürich
Samstag, 05.12.2020 19:00 Uhr Opernhaus Zürich
Sonntag, 06.12.2020 11:00 Uhr Opernhaus Zürich
Sonntag, 06.12.2020 19:00 Uhr Opernhaus Zürich
Dienstag, 08.12.2020 10:30 Uhr Opernhaus Zürich
Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Così fan tutte

Singen mit Sex

(Zürich, 4.11.2018) Kirill Serebrennikov entwickelt seine sensationelle Mozart-Inszenierung, während er im Moskauer Hausarrest festsitzt. weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Die Gezeichneten

Gekühlte Leidenschaft

(Zürich, 23.9.2018) Barrie Kosksy reduziert Franz Schrekers Lustorgie auf ein Beziehungsdreieck, das Geheimnisvolle bleibt auf der Strecke weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Orest

Aufklärungs-Antike

(Zürich, 26.2.2017) Manfred Trojahn schreibt Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal triumphal fort weiter

Opern-Kritik: Opernhaus Zürich – Tristan und Isolde

Hoch lebe die Königin des Wagnergesangs

(Zürich, 25.1.2015) Nina Stemme triumphiert als Isolde weiter