Startseite » Salzburg » Großes Festspielhaus Salzburg

Großes Festspielhaus Salzburg

Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1
5020 Salzburg

55.000 Kubikmeter des Mönchsbergs wurden zwischen 1956 und 1960 gesprengt, um in Salzburg Platz für ein neues Theaterhaus mit Opernbühne zu schaffen. Die Idee, an der Stelle des ehemaligen erzbischöflichen Marstalls ein neues Festspielhaus zu errichten, geht auf den Architekten Clemens Holzmeister zurück, der wiederum wesentliche Anregungen von Herbert von Karajan zur Konzeption des 2.179 Sitzplätze umfassenden Theatersaals bekommen hat.

Karajan stand auch am 26. Juli 1960 zur feierlichen Eröffnung am Pult des Großen Festspielhauses und leitete Strauss’ „Rosenkavalier“ als eine Hommage auf drei der bedeutendsten Persönlichkeiten der Salzburger Festspiele: Richard Strauss selbst, Hugo von Hofmannsthal und Max Reinhardt.

Termine

Artikel

Anzeige

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!