Intensiv

Rezension SImon Höfele – Nobody Knows

Intensiv

In perfekter Abstimmung mit dem BBC Symphony Orchestra präsentiert Simon Höfele zeitgenössische Trompetenkonzerte.

Trompetenkonzerte? Da denkt man an Haydn, Hummel, vielleicht Weinberg. Welche Perlen aber zeitgenössische Komponisten für Trompete und Orchester geschrieben haben, das zeigt diese neue CD, die Simon Höfele zusammen mit dem BBC Symphony Orchestra aufgenommen hat. Darauf drei unterschiedliche, in ihrer Individualität jeweils sehr gewichtige Werke, die Höfele mit ungemeiner Intensität und Ausdrucksstärke spielt, in perfekter Übereinstimmung mit dem sehr guten Orchester. Es beginnt mit Christian Josts „Pietà“, einem düster-traurigen, fast halbstündigen klingenden Epitaph auf den Jazztrompeter Chet Baker. Dem folgt mit Toshio Hosokawas „Im Nebel“ ein nicht minder auratisches Stück, ehe dann in Bernd Alois Zimmermanns grandiosem „Nobody Knows De Trouble I See“, das die Ausbeutung der schwarzen Bevölkerung in den USA thematisiert, mitunter fast so etwas wie Swing aufkommt.

© Marco Borggreve

Simon Höfele

Simon Höfele

Nobody Knows
Jost: Pieta (In Memoriam Chet Baker), Hosokawa: Im Nebel, Zimmermann: Nobody Knows De Trouble I See

Simon Höfele (Trompete), BBC Symphony Orchestra, Geoffrey Paterson & Ilan Volkov (Leitung)
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Simon Höfele – Mysteries

Geheimnisse

Simon Höfeles vermeidet Brüchigkeit und Zweifel, er lotet aber aus, was sich ihm von der ererbten Klassizität in der musikalischen Gegenwart für Möglichkeiten bieten weiter

Termine

Donnerstag, 29.02.2024 20:00 Uhr Orangerie Darmstadt

Simon Höfele, Frank Dupree Trio

Cage: Living Room Music, Antheil: Trompetensonate, Strawinsky: Rite-Of-Spring-Impro, Kapustin: Variations op. 41, Schnyder: Trompetensonate, Gruber: Exposed Throat, Zappa: Black Page, Costello: Almost Blue, Dean: … the scene of the crime …, Bernstein: Cool & Mambo, Hargrove: Strasbourg-St.Denis

Sonntag, 03.03.2024 11:00 Uhr Staatstheater Darmstadt

Simon Höfele, Staatsorchester Darmstadt, Enrico Onofri

Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur, Hensel: Ouvertüre C-Dur, Hummel: Trompetenkonzert E-Dur, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Montag, 04.03.2024 20:00 Uhr Staatstheater Darmstadt

Simon Höfele, Staatsorchester Darmstadt, Enrico Onofri

Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur, Hensel: Ouvertüre C-Dur, Hummel: Trompetenkonzert E-Dur, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

Samstag, 30.03.2024 19:00 Uhr Anneliese Brost Musikforum Ruhr Bochum

WDR 3 Geburtstagsgala

Dorothee Oberlinger (Blöckflöte), Simon Höfele (Trompete), Daniel Hope (Violine), Götz Alsmann (Klavier), Bochumer Symphoniker, Tung-Chieh Chuang (Leitung), Claudia Dichter & Jörg Lengersdorf (Moderation)

Sonntag, 31.03.2024 17:00 Uhr Herzog-Friedrich-August Saal Wiesbaden

Simon Höfele, Mario Häring

Savard: Morceau de concours, Schnyder: Trompetensonate, Liszt: Etüde f-moll »La leggierezza«, Pilss: Trompetensonate g-Moll, Enescu: Légende, Arutjunjan: Aria et Scherzo, Ravel: Sonatine fis-moll, Gershwin: Rhapsody in Blue

Mittwoch, 10.04.2024 12:00 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn
Mittwoch, 10.04.2024 19:30 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn
Freitag, 12.04.2024 19:30 Uhr Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Simon Höfele, Elisabeth Brauß, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, …

Rota: Concerto per archi, Schostakowitsch: Doppelkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35, Jolivet: Concertino, Britten: Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10

Freitag, 12.04.2024 19:30 Uhr Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Kommentare sind geschlossen.