Poetische Verzauberungskunst

Rezension Edgar Moreau – Weinberg & Dutilleux: Cellokonzerte

Poetische Verzauberungskunst

Mit seiner Neuaufnahme von Henri Dutilleux' „Tout un monde lointain …“ reiht sich Cellist Edgar Moreau in die Spitzengruppe seines Fachs ein.

Henri Dutilleux war ein genialer Außenseiter, der mit dem katholisch imprägnierten Mystizimus Olivier Messiaens ebenso wenig zu tun haben wollte wie mit Pierre Boulez’ rationalistischem Serialismus. Stattdessen führte er die Tradition Debussys in die Moderne, und mit welcher Klangfantasie und poetischer Verzauberungskunst er das tat, lässt sich gut ablesen an seinem fünfsätzigen Cellokonzert „Tout un monde lointain …“. Es gibt einige Aufnahmen dieses Stücks, unter anderem eine des Widmungsträgers Mstislaw Rostropowitsch, doch Edgar Moreau reiht sich mit dieser Neuaufnahme souverän ein in die Spitzengruppe. Das liegt zum einen an der Eloquenz und klangfarblichen Palette seines Spiels, aber auch am berückend homogenen Zusammenspiel mit dem WDR Sinfonieorchester. Das deutlich gefälligere, ebenfalls Rostropowitsch gewidmete Cellokonzert Mieczysław Weinbergs ist dazu eine passende Ergänzung.

© Jacky Azoulai

Edgar Moreau

Edgar Moreau

Weinberg & Dutilleux: Cellokonzerte

Edgar Moreau (Violoncello), WDR Sinfonieorchester, Andris Poga (Leitung)
Erato

Weitere Rezensionen

Rezension Simon Trpčeski – Brahms: Klavierkonzerte Nr. 1 & 2

Französisiert

In den Dissonanzen gemildert, aber mit wenig transparentem Klangbild präsentieren Simon Trpčeski und Cristian Măcelaru Brahms' Klavierkonzerte. weiter

Rezension Iveta Apkalna – Oceanic

Rauschend

Mit Orgelkonzerten zweier Zeitgenossen spüren Iveta Apkalna und Dirigent Andris Poga den Klangmassen der Weltmeere nach. weiter

Rezension Augustin Hadelich – Recuerdos

Existenzielle Hörerfahrung

Augustin Hadelich verleiht allen versammelten Stilrichtungen glaubhaften Ausdruck: technisch meisterhaft und mit bedingungsloser Hingabe. weiter

Termine

Freitag, 01.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Samstag, 02.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Christiane Karg, Andrè Schuen, NDR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, WDR Sinfonieorchester, …

Schönberg: Kammersinfonie Nr. 2 es-Moll op. 38, Brahms: Ein Deutsches Requiem op. 45

Freitag, 15.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 17.03.2024 20:00 Uhr Tonhalle Düsseldorf

Lucas & Arthur Jussen, Peter Stracke & Johannes Wippermann, WDR Sinfonieorchester, …

Dvořák: Legenden op. 59 (Auszüge), Bartók: Konzert für zwei Klaviere, Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Sonntag, 14.04.2024 11:00 Uhr Laeiszhalle Hamburg

Marc Bouchkov, Symphoniker Hamburg, Andris Poga

J. Strauss: Nordseebilder, Chausson: Poème op. 25, Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Sonntag, 05.05.2024 16:00 Uhr Theatersaal Witten

Marco Blaauw, WDR Sinfonieorchester, Lucie Leguay

Wittener Tage für neue Kammermusik
Samstag, 11.05.2024 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Anastasia Kobekina, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Andris Poga

Boulanger: D’un soir triste, Dutilleux: Tout un monde lointain, Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Sonntag, 12.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie
Freitag, 24.05.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Bertrand Chamayou, WDR Sinfonieorchester, Andris Poga

Boulanger: D’un matin de printemps, Skrjabin: Klavierkonzert fis-Moll op. 20, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Kommentare sind geschlossen.