Viele Vorzüge

Rezension Arabella Steinbacher – Werke von J. S. Bach & Pärt

Viele Vorzüge

Mag auch der Wille zum Risiko gemieden werden: Arabella Steinbachers Kopplung von Bach und Pärt besticht durch Vitalität und Empfindsamkeit.

Die Kombination ist nicht so gewagt, wie sie zunächst scheinen mag. Arabella Steinbacher paart Musik von Arvo Pärt und Johann Sebastian Bach. Als Präludium spielt sie Pärts „Fratres“ (Fassung für Violine, Streichorchester und Schlagzeug), als Postludium „Spiegel im Spiegel“ (Violine und Klavier). Dazwischen präsentiert sie mit dem Stuttgarter Kammerorchester Bachs Violinkonzerte BWV 1041 und 1042 sowie im Duo mit Christoph Koncz das Doppelkonzert BWV 1043. Gerade das letztgenannte Werk ist ein Exempel gegenseitiger Inspiration. Der mittlere Satz wird nicht verschleppt, der erste nicht überdreht. Mag auch vielleicht der letzte Wille zum Risiko (bewusst?) gemieden werden: Vitalität und Empfindsamkeit zeichnen diese Aufnahme ebenso aus wie eine überlegte, jederzeit behutsame Phrasierung und Sinn für gutes Timing. Ein thematisch und musikalisch in sich geschlossenes Album mit vielen Vorzügen.

© Sammy Hart

Arabella Steinbacher

Arabella Steinbacher

J. S. Bach: Violinkonzerte BWV 1041-1043, Pärt: Fratres & Spiegel im Spiegel

Arabella Steinbacher & Christoph Koncz (Violine), Stuttgarter Kammerorchester
Pentatone

Weitere Rezensionen

Rezension Arabella Steinbacher – Four Seasons

Leidenschaftlich und stilsicher

Der schlank-sehnige Klang des Münchener Kammerorchesters und das brillante Spiel von Arabella Steinbacher ergänzen sich bei Vivaldi und Piazzolla zu einer perfekten Symbiose. weiter

CD-Rezension Elisaveta Blumina

Durch Musik vereint

Elisaveta Blumina und das Stuttgarter Kammerorchester mit zwei Weltersteinspielung aus Russland und Osteuropa weiter

DVD-Rezension Arabella Steinbacher

Mit der nötigen Distanz

Arabella Steinbacher ging 2011 mit einer Mission nach Japan – ein Filmteam hat sie begleitet weiter

Termine

Donnerstag, 29.02.2024 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

SWR Vokalensemble, Stuttgarter Kammerorchester, Yuval Weinberg

Eötvös: Madrigalkomödien, Šenk: Immortali glorie (UA), Dean: Carlo

Sonntag, 03.03.2024 11:00 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal

Arabella Steinbacher, Sinfonieorchester Wuppertal, Patrick Hahn

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Zemlimsky: Die Seejungfrau

Montag, 04.03.2024 20:00 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal

Arabella Steinbacher, Sinfonieorchester Wuppertal, Patrick Hahn

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Zemlimsky: Die Seejungfrau

Mittwoch, 06.03.2024 19:30 Uhr Kurhaus Wiesbaden

Arabella Steinbacher, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, Yoel Gamzou

Bernstein: Ouvertüre zu „Candide“, Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35, Bartók: Konzert für Orchester

Donnerstag, 07.03.2024 19:30 Uhr Liederhalle Stuttgart

Yu Zhuang, Stuttgarter Kammerorchester, Yuval Weinberg

Mozart: Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“, Prokofjew: Violinsonate D-Dur op. 94b, Schumann: Fünf Stücke im Volkston op. 102, Brahms: Streichersinfonie F-Dur op. 99

Samstag, 09.03.2024 18:00 Uhr Im Wizemann Stuttgart

Sinfonieorchester des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums, Stuttgarter Kammerorchester, …

Bruch: Schwedische Tänze op. 63, Saint-Saëns: Karneval der Tiere

Mittwoch, 17.04.2024 20:00 Uhr Burghof Lörrach

Christopher Ainslie, Nikolaus von Bülow, Stuttgarter Kammerorchester

Purcell: Ouvertüre g-Moll, Dido und Aeneas (Auszüge), König Arthur (Auszüge), Nirvana/Bittmann: Something in the Way, Smells Like Teen Spirit u. a.

Donnerstag, 18.04.2024 20:00 Uhr Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Christopher Ainslie, Nikolaus von Bülow, Stuttgarter Kammerorchester

Purcell: Ouvertüre g-Moll, Dido und Aeneas (Auszüge), König Arthur (Auszüge), Nirvana/Bittmann: Something in the Way, Smells Like Teen Spirit u. a.

Donnerstag, 25.04.2024 19:30 Uhr Liederhalle Stuttgart

Nicolas Altstaedt, Stuttgarter Kammerorchester

Haydn: Cellokonzert C-Dur & Sinfonie Nr. 47 G-Dur „Das Palindrom“, Xenakis: Aroura, Azarashvili: Cellokonzert

Freitag, 26.04.2024 19:30 Uhr Das Zentrum Bayreuth

Nicolas Altstaedt, Stuttgarter Kammerorchester

Haydn: Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb: 1 & Sinfonie Nr. 47 G-Dur Hob. I: 47, Xenakis: Aurora, Azarashvili: Cellokonzert

Kommentare sind geschlossen.