Startseite » Künstler » Lisa Batiashvili

Lisa Batiashvili

Wahlheimat Deutschland: Geboren wurde Lisa Batiashvili in der georgischen Hauptstadt Tiflis. Doch die Familie übersiedelte nach Deutschland, als sie zwölf war – zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits seit zehn Jahren Geigenunterricht. In Deutschland kam sie in die „Kaderschmiede“ von Ana Chumachenco, eine Lehrerin, die auch weitere prominente Geigerinnen wie Julia Fischer oder Arabella Steinbacher geprägt hat.

In München lebt sie noch heute – mit ihrem Mann, dem Oboisten François Leleux und ihren zwei Kindern. Unnötig zu erwähnen, dass sie seit ihren frühen Erfolgen bei bedeutenden Wettbewerben mit international namhaften Orchestern und Dirigenten zusammenarbeitet. Mit ihnen hat sie Repertoire von Bach bis Pärt für die Deutsche Grammophon aufgenommen. Immer wieder hat sich Lisa Batiashvili auch politisch engagiert und auf Missstände, besonders im Zusammenhang des Ukraine-Konflikts, hingewiesen. So spielte sie etwa bei einem Konzert unter der Leitung des als Putin-Befürworter bekannten Dirigenten Valery Gergiev als Zugabe das Proteststück Requiem for the Ukraine von Igor Loboda.

Termine

Artikel

Rezensionen

Anzeige

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!