Umberto Giordano

Opern-Kritik: Mailänder Scala – Andrea Chénier

Weltklasse trifft Mittelmaß

(Mailand, 13.12.2017) Sopransuperstar Anna Netrebko verströmt zwar dunkel goldenen Sopranglanz, doch die Inszenierung und ihr tenoraler Ehemann ernüchtern weiter

Giordano: Andrea Chenier

(UA Mailand 1896) 1789. Schloßfest in der französischen Provinz. Beunruhigende Nachrichten aus Paris. Der junge Dichter Andre Chenier empört die Anwesenden durch einen Vortrag über den Geiz des Adels, das Elend des Volkes und die Ideale einer neuen, freien und gerechten Gesellschaft. Nur Madeleine, Tochter des Hauses, und der in… weiter