Arvo Pärt

Montag, 12.12.2022 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Olga Scheps, Baltic Sea Philharmonic, Kristjan Järvi

Tschaikowsky: Suite aus „Der Nussknacker“ op. 71, Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16, Pärt: „Swansong“, Sibelius: Nr. 7 „Lobgesang“ aus der Suite aus „Schwanenweiss“ op. 54, Elgar: Var. Nr. 9 „Nimrod“ aus „Enigma-Variationen“ op. 36

Freitag, 17.03.2023 19:30 Uhr St. Johann Schaffhausen

Ikarus – Flucht in die Freiheit

Schaffhausen Klassik
Dienstag, 25.04.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Sebastian Bohren, Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 54, Pärt: Tabula rasa, Schnittke: Concerto grosso Nr. 3, Wettstein: Auftragskomposition (UA), Grieg: Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40

Mittwoch, 26.04.2023 19:30 Uhr Reformierte Stadtkirche Brugg

Sebastian Bohren, Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 54, Pärt: Tabula rasa, Schnittke: Concerto grosso Nr. 3, Wettstein: Auftragskomposition (UA), Grieg: Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40

Mittwoch, 26.04.2023 19:30 Uhr Ref. Stadtkirche Brugg

Sebastian Bohren, Zürcher Kammerorchester, Daniel Hope

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546, Pärt: Tabula Rasa, Schnittke: Concerto grosso Nr. 3, Wettstein: Auftragskomposition (EA), Grieg: Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40

Lieblingsstück Ólafur Arnalds

Pärt: Cantus in Memoriam Benjamin Britten

Der isländische Multiintrumentalist und Produzent Ólafur Arnalds fand Arvo Pärts „Cantus in Memoriam Benjamin Britten“ Inspiration für eigene Werke. weiter

Festival Baltikum Berlin

Traditionelle und zeitgenössische Musikkulturen

Vom 16. Bis zum 25. Februar 2018 findet im Konzerthaus Berlin das Festival Baltikum statt – ein Programmüberblick weiter

Rezension Ivan Repušić – Pärt: Stabat Mater

Himmelsklänge

Für den mystischen Minimalismus von Arvo Pärt braucht es Spannkraft, Sensibilität, Stilgespür. Ivan Repušić gelingt dies mit seinen Münchner Kräften bestens. weiter

CD-Rezension Tõnu Kaljuste – Pärt: Sinfonien

Stationen der Weltanschauung

Jede der vier Sinfonien wirft einen anderen Kosmos weltanschaulicher Fragen auf: Tõnu Kaljuste interpretiert die Musik mit charismatisch bezwingenden Klängen weiter