Startseite » Rezensionen » Neu interpretiert

CD-Rezension Christian Gerhaher

Neu interpretiert

Christian Gerhaher und das Freiburger Barockorchester finden Unerhörtes in Mozarts Bariton-Arien

vonAndreas Falentin,

Keine aufgesetzten Effekte, kein fast schon Mozart-typisches biederes Augenzwinkern. Christian Gerhaher und das Freiburger Barockorchester finden in ihrer ersten gemeinsamen Aufnahme stattdessen eine grandiose interpretatorische Klammer. Sie packen Mozarts Bariton-Herren bei der Eitelkeit, zeigen sie in ihrer ganzen Selbstherrlichkeit – und lassen sie abstürzen. Da wird jede Arie zum berückend schön gesungenen Psychothriller, zur hoch dynamisch musizierten Charakteranalyse. Wenn Gerhaher etwa im Rezitativ vor Figaros Cavatine nur die letzte Phrase schneller als üblich nimmt, reißt die schöne Oberfläche wie nichts auf und gibt den Blick frei auf existentielle Unsicherheit. Mit der mit rückhaltloser Kraft gesungenen Guglielmo-Arie Rivolgete a lui lo sguardo erklärt Gerhaher gleichsam sein Prinzip der Doppelbödigkeit und findet für sein außergewöhnliches Recital einen außergewöhnlichen Schlusspunkt.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

En Variant: Lekeu, Messiaen, Bacri

Entdecken Sie die Vielfalt der französischen Musik. D’Amato und Malquori nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Jetzt reinhören!

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!