Gelungener Genremix

CD-Rezension Michael Tilson Thomas

Gelungener Genremix

Postminimalismus à la John Adams, Techno, Elektronikklänge und Jazz haben bei Mason Bates hörbar Spuren hinterlassen

Neue Musik, die unterhält, ja die sogar Spaß macht? In Deutschland eher selten anzutreffen. In Amerika aber gibt es einige Komponisten, die sich um Materialdiskussionen nicht scheren und munter über Stil- und Genregrenzen hinwegkomponieren. Wie Mason Bates. Er hat eine klassische Ausbildung, studierte unter anderem in Berkeley und an der Juillard School, arbeitete aber auch als DJ in Chicago und Berlin. Seine Musik ist eine Mixtur aus verschiedensten Einflüssen: Postminimalismus à la John Adams, Techno, gesampelte Elektronikklänge und Jazz, aber auch die Konzeptalben von Rockbands wie Pink Floyd oder Yes haben hörbar Spuren hinterlassen. Imponierend ist, mit welcher Originalität Bates diese heterogenen Elemente zusammenführt. Das mag nicht bedeutend sein, ist aber keine Sekunde langweilig, und auch Michael Tilson Thomas und das großartige Orchester aus San Francisco haben merklich Freude daran.

Bates:
Works for Orchestra

San Francisco Symphony Orchestra, Michael Tilson Thomas (Leitung)
SFS Media

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Michael Tilson Thomas

Späße mit Traditionen

Voller Energie und funkelnder Farben: Das San Francisco Symphony widmet sich den Werken des Zeitgenossen John Adams weiter

CD-Rezension Michael Tilson Thomas

Frisch wie am ersten Tag

Absolutes Musical-Glück: Bei dieser West Side Story springt der Funke über weiter

Termine

Samstag, 03.06.2023 18:30 Uhr Tonhalle Zürich

Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll „Tragische“

Tonhalle-Orchester Zürich, Michael Tilson Thomas (Leitung)

Sonntag, 04.06.2023 17:00 Uhr Tonhalle Zürich

Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll „Tragische“

Tonhalle-Orchester Zürich, Michael Tilson Thomas (Leitung)

Kommentare sind geschlossen.