In Liebe verbunden

CD-Rezension Maximilian Hornung

In Lie­be ver­bun­den

Seine geistvollste sinfonische Dichtung, was diese Aufnahme höchst eindrucksvoll belegt: Don Quixote von Richard Strauss

Maxi­mi­li­an Hor­nung liebt die­ses Werk – und eben die­se Zunei­gung ist denn auch in jedem Cel­lo-Ton sei­nes Don Qui­xo­te zu hören! Der Bay­er setzt die Effek­te, wo Strauss die­se auch selbst plat­ziert hat wie „auf der Waf­fen­wa­che“, und hält sich zurück, wo eher sub­ti­le Töne gefragt sind. Eine klang­sinn­li­che Dif­fe­ren­ziert­heit, die Ber­nard Hai­tink und die BR-Sym­pho­ni­ker aufs Köst­lichs­te auf­zu­neh­men wis­sen, so dass die­se „Fan­tas­ti­schen Varia­tio­nen“  immer wie­der zu einer fan­tas­tisch kari­kie­ren­den Per­si­fla­ge gera­ten. Ohne dabei in Gän­ze auf Opu­lenz oder Süf­fig­keit zu ver­zich­ten. Dass dage­gen das Poten­ti­al der Cel­lo-Sona­te des baye­ri­schen Ton­set­zers umso deut­li­cher abfällt, liegt allein im Stück begrün­det: Da mag Paul Rivi­ni­us auch noch so klang­schön per­len und Hor­nung die Büh­ne über­las­sen, damit der Augs­bur­ger Jung‘ Strauss‘ Jugend­streich voll Furor auf­wir­beln kann – es ist und bleibt halt ein Neben­werk.

Strauss: Don Quixote & Cellosonate F-Dur op. 6
Maximilian Hornung (Cello), Hermann Meininghaus (Viola), Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Bernard Haitink (Leitung), Paul Rivinius (Klavier)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Maximilian Hornung

Herr­li­cher Sai­ten-Gesang

Maximilian Hornung spielt Haydn: Derart brillant waren die Cello-Klassiker lange nicht zu hören weiter

CD-Rezension Maximilian Hornung

Per­fekt aus­ba­lan­ciert

Meistergültig: Maximilian Hornung stellt sein Können mit Saint-Saëns und Dvořák unter Beweis weiter

Termine

Samstag, 27.05.2023 19:00 Uhr Stadtcasino Basel

Anne-Sophie Mut­ter, Maxi­mi­li­an Hor­nung, Lam­bert Orkis

Werke von Beethoven, Currier, Schumann & Brahms

Auch interessant

Durch den Monat mit ...

... Maxi­mi­li­an Hor­nung

Cellist Maximilian Hornung nimmt uns mit durch seinen Monat und erzählt von seinen Highlights und Geheimtipps. weiter

Blind gehört mit Maximilian Hornung

„Ah, Sie wol­len tes­ten, ob ich mich erken­ne?“

Maximilian Hornung hört und kommentiert Aufnahmen von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer spielt weiter

Online-Interview

In der Welt von … Maxi­mi­li­an Hor­nung

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. Diesmal: Cellist Maximilian Hornung weiter

Kommentare sind geschlossen.