Duftiger Charme

CD-Rezension Lena Neudauer

Duftiger Charme

In seiner ersten, noch während des Studiums entstandenen Sonate, badet Maurice Ravel die Geigenstimme in rauschenden Klavierakkorden. In der zweiten setzt er, 30 Jahre später, eher auf karge Klänge und wagt einen Ausflug in den amerikanischen Jazz. Zwischen diesen stilistischen Polen bewegt sich Ravels Kammermusik für Violine und Klavier, die Lena Neudauer auf ihrer aktuellen CD präsentiert. Gemeinsam mit dem Pianisten Paul Rivinius durchstreift die junge Geigerin das breite Ausdrucksspektrum vom sanften Schlafliedcharakter der Berceuse bis zum hochvirtuosen Drahtseilakt der Tzigane mit ihren ungarischen Farben. Dabei entfaltet sie eine betörende Süße und einen duftigen Charme, der perfekt zu den weichen Konturen der Musik passt. Sie dosiert ihr Vibrato eher maßvoll und trägt nie zu dick auf – dadurch bleibt der Klang der Guadagnini-Geige immer elegant und schlank. Ein Genuss!

Ravel: Violinsonaten,
Sonate für Violine & Cello

Lena Neudauer (Violine), Paul Rivinius (Klavier), Julian Steckel (Violoncello)
Hänssler Classic

Weitere Rezensionen

Rezension Matthias Kirschnereit – Haydn: Sämtliche Klavierkonzerte

Lebendige Wechselrede

Gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn legt Pianist Matthias Kirschnereit eine mustergültige Haydn-Gesamteinspielung vor. weiter

Termine

Freitag, 24.02.2023 20:00 Uhr BASF-Feierabendhaus Ludwigshafen

Lena Neudauer, Sebastian Klinger, Marianna Shirinyan, Johannes Fischer & …

Schubert: Klaviertrio Nr. 1 B-Dur, Fischer: Dmitri-Remix, Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141

Freitag, 17.03.2023 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lena Neudauer, Bielefelder Philharmoniker, Alexander Kalajdzic

Berlioz: Le Carnaval Romain, Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll op. 61, Respighi: Fontane di Roma & Pini di Roma

Sonntag, 19.03.2023 11:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Lena Neudauer, Bielefelder Philharmoniker, Alexander Kalajdzic

Berlioz: Le Carnaval Romain, Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll op. 61, Respighi: Fontane di Roma & Pini di Roma

Dienstag, 21.03.2023 19:30 Uhr Alte Universität Heidelberg
Samstag, 22.04.2023 20:00 Uhr Das Zentrum Bayreuth

Lena Neudauer, Wen-Xiao Zheng, Sebastian Klinger, Rick Stotijn, Silke Avenhaus

Schubert: Klavierquintett A-Dur D 667 „Forellenquintett“, Lazić/Raihälä/Resch/Schachtner: „Forellenteiche“, Williams: Klavierquintett c-Moll

Dienstag, 25.04.2023 20:00 Uhr Stadthalle Kleve

Lena Neudauer, Wen Xiao Zheng, Sebastian Klnger, Rick Stotijn, Silke Avenhaus

Schubert: Forellenquintett, Cruixent: Cybervariation über Schuberts „Forellenquintett“, Resch: Teich und Quelle, Schachtner: Nachtrag zu Schuberts „Forellenquintett“, Räihälä: Kirkasvetinen, Lazic: Der Forellenteich, Schumann: Klavierquartett Es-Dur

Dienstag, 16.05.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg
Sonntag, 11.06.2023 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lena Neudauer, Kölner Kammerorchester, Christoph Poppen

Pärt: Fratres, Ysaÿe: Chant d’hiver op. 15 für Violine, Williams: The Lark Ascending, Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer“

Mittwoch, 28.06.2023 20:00 Uhr Neue Universität Heidelberg

Lena Neudauer, Philharmonisches Orchester Heidelberg, Christoph Altstaedt

Price: Ethiopia’s Shadow in America, Ligeti: Violinkonzert, Dawson: Negro Folk Symphony

Donnerstag, 29.06.2023 20:00 Uhr Neue Universität Heidelberg

Lena Neudauer, Philharmonisches Orchester Heidelberg, Christoph Altstaedt

Price: Ethiopia’s Shadow in America, Ligeti: Violinkonzert, Dawson: Negro Folk Symphony

Auch interessant

Porträt Lena Neudauer

Sie betört mit Können und Natürlichkeit

Bodenhaftung mit Rückgrat: Die Münchner Geigerin Lena Neudauer setzt auf stetige Entwicklung anstelle schneller Karrieresprünge. weiter

Kommentare sind geschlossen.