Mit seltener Klarheit

CD-Rezension François-Xavier Roth – Mahler: Sinfonie Nr. 5

Mit seltener Klarheit

Es fällt besonders auf, wie brillant das Kölner Gürzenich-Orchester unter François-Xavier Roth spielt, wie mühelos und mit wie viel Klangfantasie

Der erste Satz in Mahlers Fünfter ist selten klar disponierte, im Tempo ungewohnt rasche Trauermusik. Die sonst oft melancholisch schwere, romantisch aufschießende Musik wirkt gebändigt, aber in keinem Moment schwerfällig. Dabei fällt auf, wie brillant die Musiker des Kölner Gürzenich-Orchesters mittlerweile spielen, wie mühelos, mit wie viel Klangfantasie. Auch im „stürmisch bewegten“ zweiten Satz bleibt François-Xavier Roth klar und kontrolliert, hört man durchgeistigte, aber nie langweilige Musik. Die vielen ironischen Brechungen des Scherzos wirken mit leichter Hand fein modelliert – bis zur hier völlig überraschenden Explosion am Schluss. Die dort freigesetzte Energie transformiert Roth in ein selten innig und rätselhaft lächelndes Adagietto, um schließlich in der finalen Steigerung alle Impulse und Linien schlüssig zusammenzuführen. Eine Interpretation von seltener Klarheit.

Mahler: Sinfonie Nr. 5

Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth (Leitung)
harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension François-Xavier Roth – Manoury: Lab.Oratorium

Diskursiv

Neue Musik in großer Besetzung: Das abendfüllende Stück „Lab.Oratorium“ von Philippe Manoury hinterlässt einen tiefen Eindruck und wirkt nach. weiter

Rezension François-Xavier Roth – Beethoven & Gossec

Revolutionäres frisch entfacht

Beethovens Fünfte trifft auf François-Joseph Gossec – heute vergessen, früher relevant. François-Xavier Roth präsentiert beide energiegeladen. weiter

Rezension Christopher Ward – Hans Rott Vol. 1

Auf Spurensuche

Das Gürzenich-Orchester Köln und Christopher Ward haben begonnen, das orchestrale Werk von Hans Rott in Gänze zu erschließen. weiter

Termine

Samstag, 03.12.2022 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin (Premiere)

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Mittwoch, 07.12.2022 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Sonntag, 11.12.2022 11:00 Uhr Kölner Philharmonie
Sonntag, 11.12.2022 14:00 Uhr Kölner Philharmonie
Sonntag, 11.12.2022 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Mittwoch, 14.12.2022 18:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Samstag, 17.12.2022 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Sonntag, 18.12.2022 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Wunschzettel-Weihnachtskonzert

Bürgerchor, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth (Leitung)

Sonntag, 18.12.2022 15:00 Uhr Kölner Philharmonie

Wunschzettel-Weihnachtskonzert

Bürgerchor, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth (Leitung)

Mittwoch, 21.12.2022 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Lohengrin

Mika Kares (Heinrich der Vogler), Klaus Florian Vogt (Lohengrin), Marlis Petersen (Elsa von Brabant), Johan Reuter (Friedrich von Telramund), Anja Kampe (Ortrud), Liam Bonthrone, Granit Musliu, Gabriel Rollinson & Roman Chabaranok (Brabantische Edle), Bayerischer Staatsopernchor, Bayerisches Staatsorchester, François-Xavier Roth (Leitung), Kornél Mundruczo (Regie)

Auch interessant

Interview François-Xavier Roth

„Es ist kein Sakrileg, neues Repertoire anzubieten“

Dirigent François-Xavier Roth scheint musikalische Epochen spielend überwinden zu können. Wie macht er das? weiter

Opern-Kritik: Oper-Köln – Die Soldaten

Poesie eines Albtraums

(Köln, 29.4.2018) François-Xavier Roth demonstriert mustergültig, wie berückend der Bruitismus des Bernd Alois Zimmermann in seinem Opus Magnum heute klingen kann weiter

„Die Soldaten“ von Bernd Alois Zimmermann in Köln

Meditation über die Zeit

Bernd Alois Zimmermann schuf mit „Die Soldaten“ eine Jahrhundertoper, die zum 100. Geburtstag des Komponisten die Interpreten sogar philosophisch herausfordert weiter

Kommentare sind geschlossen.