Ausgewogen und kultiviert

CD-Rezension David Geringas

Ausgewogen und kultiviert

Gut drei Stunden Musik hat Beethoven für die Kombination Violoncello/Klavier geschrieben. Außer den fünf bekannten Sonaten hat er auch die Hornsonate op. 17 und sein Streichtrio
op. 3 für Cello und Klavier bearbeitet und drei Variationszyklen, davon zwei auf Mozart-Themen, komponiert. In der Einspielung von David Geringas und Ian Fountain sind auch die Nebenwerke hörenswert. Die frühen Stücke wirken hier weniger stürmisch und drängend als vielmehr klassisch ausgewogen und kultiviert. Innerhalb dieser Grundanlage aber gestalten die beiden Professoren aus Berlin und London ihr auf Augenhöhe geführtes Zwiegespräch ungemein lebendig und mit feinen Nuancen.

Beethoven: Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier
David Geringas (Violoncello)
Ian Fountain (Klavier)
Hänssler Classic

Weitere Rezensionen

Rezension Lilya Zilberstein – Brahms: Sämtliche Klaviertrios

Solisten im Trio

Pianistin Lilya Zilberstein, Geiger Thomas Albertus Irnberger und Cellist David Geringas finden beim gemeinsamen Brahms-Spiel tiefe Emotionen. weiter

CD-Rezension David Geringas

Geburtstagsgeschenk

Die CD zum runden Jubiläum präsentiert David Geringas als Erbe der russischen Schule und der Romantiker weiter

CD-Rezension David Geringas

Deutsche Schwere

David Geringas setzt in schöner Mischung auf Temperament und Intelligenz, weiß genau zu phrasieren und gekonnt zu dynamisieren weiter

Auch interessant

Interview David Geringas

„Wir werden alle talentiert geboren“

Der Cellist David Geringas über seinen Lehrer Rostropowitsch, erfolgreiche Schüler und darüber, wie er einst auf dem elektrischen Cello Rache übte weiter

Kommentare sind geschlossen.