Schubert aus anderer Perspektive

CD-Rezension Daniel Behle

Schubert aus anderer Perspektive

Daniel Behle singt und bearbeitet Schuberts Winterreise gekonnt und das Oliver Schnyder Trio spielt großartig

Der Tenor Daniel Behle hat Schuberts Winterreise für Gesang mit Klaviertrio bearbeitet und diese sowie die originale Fassung als Doppel-CD veröffentlicht. Die kunstvolle, nie aufdringliche, dafür stimmungsintensivierende Bearbeitung erläutert der Sänger ausführlich im Beiheft. Das Oliver Schnyder Trio spielt das großartig fahl und illusionszerstäubend. Schnyder selbst spielt auch den Klavierpart in der Originalfassung, partnerschaftlich und umsichtig, mit vielen fein abgestimmten Phrasierungen. Behle bleibt seinem lyrischen Gestus weitgehend treu, Ausbrüche ins Dramatische wie in Auf dem Flusse gelingen dennoch glaubwürdig. Er ist klug genug, in den obersten Tonlagen nicht fortissimo zu bellen. Weniger ist eben oft mehr. Auf die Dauer störend wirken die vielen eingefügten ‚h‘-Laute, die kein sauberes Legato zulassen, auch wenn die exquisite Textverständlichkeit darunter nicht leidet.

Schubert: Winterreise
Daniel Behle (Tenor)
Oliver Schnyder Trio
Sony Classical (2 CDs)

Weitere Rezensionen

Rezension Daniel Behle – Heimat

Heimatliche Gefühle

Tenor Daniel Behle gerät bei Heimatliedern aus fünf Jahrhunderten mit dem Quartett German Hornsound in fast gläserne Stimmung, lediglich Mario Adorfs Rezitation enthält zu viel Pathos. weiter

Rezension Daniel Behle – MoZart

Schwereloser Mozart

Hoffen, Bangen, Freuen: Das ist exemplarisch für dieses glänzende Mozart-Album von Tenor Daniel Behle und dem L'Orfeo Barockorchester. weiter

CD-Rezension Daniel Behle – Schubert: Arien & Ouvertüren

Feine Nuancen

Daniel Behle schafft es mit seinem durchaus farbreichen Tenor, Schuberts Helden feine und feinste Klangnuancen abzugewinnen weiter

Termine

Freitag, 12.05.2023 19:30 Uhr Stadtcasino Basel

Daniel Behle, Collegium Musicum Basel, Johannes Schlaefli

Werke von Mahler, Mengelsberger & R. Strauss

Auch interessant

Lieblingsstück Daniel Behle

Engelbert Humperdinck: Königskinder

Als Komponist schätzt Daniel Behle die handwerkliche Qualität von Humperdincks später Oper, zu der der Tenor auch einen familiären Bezug hat. weiter

Fesitvalguide Niedersächsische Musiktage

Typisch Niedersachsen!

In aller Bescheidenheit mauserten sich die Niedersächsische Musiktage zu einem Reigen origineller Konzertformate weiter

Blind gehört Daniel Behle

„Eine tolle Inspiration“

Der Tenor Daniel Behle hört und kommentiert CDs seiner Kollegen, ohne dass er erfährt, wer singt. weiter

Kommentare sind geschlossen.