© gemeinfrei

Claudio Monteverd, Gemälde von Bernardo Strozzi, ca. 1630

Claudio Monteverdi

Montag, 27.02.2023 19:30 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

Dienstag, 28.02.2023 19:30 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

Donnerstag, 02.03.2023 19:30 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

Freitag, 03.03.2023 19:30 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

Sonntag, 05.03.2023 15:00 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

Dienstag, 07.03.2023 19:30 Uhr Grand Théâtre de Genève

Monteverdi: Il ritorno d’Ulisse in patria

Mark Padmore (Ulisse), Sara Mingardo (Penelope), Navarro Colorado (Telemaco Jorge), Julieth Lozano (Melanto/ Cupid), Mark Milhofer (Eumete), Omar Mancini (Eurimaco), Elena Zilio (Ericlea), Sahy Ratia (Anfinomo), Ensemble Europa Galante, Fabio Biondi (Leitung), FC Bergman (Regie)

OPERN-KRITIK: OPÉRA ROYAL – IL RITORNO DI ULISSE IN PATRIA

Puppenspiel-Zärtlichkeit

(Versailles, 18.4.2019) Die unerhört kunstvolle Kopplung von Gesang und Marionetten der Monteverdi-Inszenierung von William Kentridge ist für die Opéra Royal wie geschaffen. weiter

Opern-Kritik: Nationaltheater Mannheim – Marienvesper

Stille, dann Jubel

(Mannheim, 15.12.2018) Calixto Bieito lotet mit Monteverdis grandiosem Sakralwerk das Wunder der unbefleckten Empfängnis aus. weiter

Opern-Kritik: Oper unter den Linden – L'Incoronazione di Poppea

Die Monteverdi-Erfüllung

(Berlin, 10.12.2017) Der Urvater der Gattung Oper beschert der wiedereröffnen Lindenoper einen musikalisch-szenischen Triumph weiter

450. Geburtstag von Monteverdi

Der Revolutionär

Claudio Monteverdi, dessen Geburtstag sich im Mai zum 450. Mal jährt, hat mit radikalen Erneuerungen die Musikgeschichte in neue Bahnen gelenkt weiter

Termintipp Schwetzinger SWR Festspiele 2017

Drei Blicke auf Liebe und Krieg

Annette Schlünz, Ulrike Draesner und Jeremias Schwarzer kreieren in Schwetzingen eine vielschichtige Begegnung zwischen Alter und Neuer Musik weiter

Rezension Filippo Mineccia – Monteverdi: Il ritorno d'Ulisse in patria

Brillantes Hörspiel

Claudio Monteverdis frühbarocke Odysseus-Vertonung überzeugt mit der hevorragenden Besetzung um Countertenor Filippo Mineccia in jeder Hinischt. weiter

Rezension Philippe Herreweghe – Monteverdi: Il quarto Libro de Madrigali

Subtile Behaglichkeit

Philippe Herreweghe und sein Collegium Vocale Gent arbeiten erfahren und kenntnisreich die Essenz der Montiverdi’schen Madrigale heraus. weiter

Rezension Kate Lindsey – Tiranno

Kühle Leidenschaft

Das Album widmet sich den bösen Untaten in Werken von Monteverdi, Händel, Monari uns Scarlatti. Sopranistin Kate Lindsey gestaltet satte und fahle Farben aus prachtvoll gesetzten Tönen. weiter

Rezension Dorothee Oberlinger – Discovery of Passion

Bewegendes aus Norditalien

Blockflötenvirtuosin Dorothee Oberlinger spannt mit dem Countertenor und Geiger Dmitry Sinkovsky ein überreiches Panorama Norditaliens auf. weiter

Rezension Monteverdi: L'incoronazione di Poppea

Faszinierend bestialisch

Sonya Yoncheva und das Ensemble Les Arts Florissants brillieren mit Claudio Monteverdis letzter Oper „L'incoronazione di Poppea“. weiter

CD-Rezension Francesca Aspromonte – Prologue

Barocke Pracht

Francesca Aspromonte überzeugt mit ihrer silbrig glänzenden, ausdrucksvollen Sopranstimme – so ist herrlich funkelnde barocke Pracht garantiert weiter

CD-Rezension Dorothee Mields – La dolce vita

Das süße Leben

Dorothee Mields und die Lautten Compagney Berlin musizieren mit aller Delikatesse und höchster Sinneslust, die den Hörer sofort packt weiter