Startseite » Rezensionen » Suggestives Tastenballett

CD-Rezension Nikolai Tokarev

Suggestives Tastenballett

Zauberhaft: Nikolai Tokarev spielt spannende Stücke aus Tschaikowskys Ballettwerken auf dem Klavier

vonEcki Ramón Weber,

„Black Swan Fantasy“ heißt  Nikolai Tokarevs neue CD. Der Flirt mit dem Hollywood-Blockbuster „Black Swan“ im Titel wäre aber gar nicht nötig, denn das Repertoire auf der Produktion ist spannend genug. Präsentiert werden Klavierbearbeitungen und -fantasien von Tschaikowskys Ballettmusik: pianistisch eingefangener Orchesterzauber in einer Nussknacker-Suite, spätromantischer Virtuosenschmelz in einer Dornröschen-Fantasie und der Blick der Moderne auf  Schwanensee in einer speziell für Tokarev komponierten Suite-Fantasie. Außerdem gibt es Igor Strawinskys Klavierstücke aus Petruschka und den feurigen Säbeltanz von Aram Khatchaturian als nahezu fingerbrecherischen Hochseilakt. Die höchst unterschiedlichen Charaktere und Stimmungen aus den Ballettvorlagen zeichnet Nikolai Tokarev meisterhaft und lebhaft auf den Tasten. Aber noch ein bisschen mehr Spitzentanz im Anschlag wäre schön gewesen.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Ein Konzerterlebnis der Spitzenklasse gab es im Park von Schloss Schönbrunn in Wien. Unter Leitung von Andris Nelsons präsentierten die Wiener Philharmoniker und Starsolistin Lise Davidsen ein unterhaltsamen Programm mit Musik von Verdi, Wagner, Smetana u.a.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!