Startseite » Rezensionen » Spannende Dialektik

Rezension Matthias Hermann – Lachenmann: My Melodies

Spannende Dialektik

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Dirigent Matthias Hermann setzen Helmut Lachenmanns „My Melodies“ kongenial um.

vonEcki Ramón Weber,

Für ihn bedeute Komponieren, über die Mittel nachzudenken, hat Helmut Lachenmann oft betont. Im „dialektischen Umgang mit dem Alten, Abgenutzten“ bietet er seit über einem halben Jahrhundert sehr ausdifferenziert mit Geräuschhaftem und randständigen Klängen neue Hörerfahrungen an. Seit einiger Zeit hat der Komponist auch wieder Gefallen am vollen Klang. Im raumgreifenden Stück „My Melodies“ von 2023 greift er zuweilen richtig in die Vollen. Das große Orchester wird zum Experimentierfeld mit spezifischer Ausweitung, nämlich mit acht Solohörnern, acht Schlagzeuggruppen, zwei Harfen, zwei E-Gitarren, zwei Klavieren. Satte Klänge haben neben Schemen und Schatten Platz, reichhaltig aufgefächert und kontrastreich in vielfältigen Spannungszuständen. Ein echtes Erlebnis. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Dirigent Matthias Hermann setzen dies alles kongenial um. Ein erhellendes Interview mit Lachenmann gibt es noch als Bonus-Track. Auch das Booklet lohnt sehr.

Matthias Hermann
Matthias Hermann

Lachenmann: My Melodies

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Matthias Hermann (Leitung)
BRKLassik

Auch interessant

Rezensionen

Termine

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

En Variant: Lekeu, Messiaen, Bacri

Entdecken Sie die Vielfalt der französischen Musik. D’Amato und Malquori nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Jetzt reinhören!

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!