Startseite » Rezensionen » Ehrenrettung

CD-Rezension Marion Cotillard

Ehrenrettung

Konzertante Aufführung aus Barcelona, die zu einer Neubewertung von Honeggers Oper führen könnte

vonAndreas Falentin,

Fast seit den Zeiten seiner Uraufführung gilt Honeggers Musiktheaterstück mit seinem symbolisch befrachteten Libretto von Paul Claudel und den vielen Sprechpassagen in der Opernwelt als schwierig, mitunter gar als langweilig. So betrachtet stellt dieser Live-Mitschnittaus Barcelona nicht weniger als eine Ehrenrettung dar. Marc Soustrot geleitet das Solistenheer und die riesigen Kollektive wie auf Schienen durch die Partitur, der zwischen Geräusch, sinfonischem Aufrauschen und sinnlicher Kantilene nichts fremd ist. Fesselnd entfaltet sich die eigentümlich statische Geschichte um die letzten Stunden der Jeanne d’Arc. Der französische Filmstar Marion Cotillard gibt sie ergreifend, stets nuanciert, manchmal pathetisch, nie sentimental. Bemerkenswert die spürbare Leidenschaft aller Beteiligten vom starken Tenor Yann Beuron bis zum letzten Chorkind sowie die perfekte Ton- und Bildgestaltung.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Anzeige

Audio der Woche

En Variant: Lekeu, Messiaen, Bacri

Entdecken Sie die Vielfalt der französischen Musik. D’Amato und Malquori nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise. Jetzt reinhören!

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!