Ziemlich beste Freunde in Melodie und Rhythmus

CD-Rezension Danish String Quartet

Ziem­lich bes­te Freun­de in Melo­die und Rhyth­mus

Das Danish String Quartet zusammen mit Sebastian Manz, der auf der Klarinette wahrlich berückend singt

Welch hüb­sche Idee, die Freun­de zu ver­ei­nen! Mag Robert Fuchs in unse­ren Tagen auch kaum noch jeman­dem bekannt sein, sei­ner­zeit wuss­te Johan­nes Brahms die musi­ka­li­schen Qua­li­tä­ten des Kol­le­gen wohl zu schät­zen, ja setz­te sich sogar für ihn ein – und brach­te dem Bruck­ner-Schü­ler auch mensch­lich gro­ße Sym­pa­thien ent­ge­gen. Natür­lich führt solch eine Kopp­lung zwangs­läu­fig zu einem Werks­ver­gleich: Doch selbst wenn Fuchs in punc­to Ori­gi­na­li­tät nicht an sei­nen 14 Jah­re älte­ren Freund her­an­reicht und Ein­flüs­se unüber­hör­bar sind, das Quin­tett ver­fügt über mehr als nur eini­ge kurz­wei­li­ge Alle­gro-Pas­sa­gen. Betö­ren­de Melo­dien, sprit­zi­ge Rhyth­mik, lau­ni­ge Ein­fäl­le – der Mann ver­stand sein Hand­werk. Und die fein­sin­nig-kul­ti­vier­te Auf­füh­rung des Danish String Quar­tet trägt ein Übri­ges zum Hör­ver­gnü­gen bei, zumal Sebas­ti­an Manz in punc­to Ton­ge­bung, Sen­si­bi­li­tät und Inti­mi­tät auf der Kla­ri­net­te wahr­lich berü­ckend singt. Dass all dies den Brahms umso reiz­vol­ler klin­gen lässt, tut dem Quin­tett des Kol­le­gen kei­nen Abbruch: Nicht jedes Stück kann schließ­lich ein Meis­ter­werk sein.

Fuchs: Klarinettenquintett
Es-Dur op. 102
Brahms: Klarinettenquintett
h-Moll op. 115

Danish String Quartet
Sebastian Manz (Klarinette)
CAvi

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Danish String Quartet

Hips­ter Haydn

So stellt man sich eine jun­ge skan­di­na­vi­sche Band vor: Ver­strub­belt blond und unver­schämt hip sitzt das Danish String Quar­tet auf dem Cover des neu­en Albums vor blau­em Him­mel. Neu­es Album? Wie alt­mo­disch in Zei­ten von mp3 und you­tube! Aber sie… weiter

Termine

Dienstag, 23.05.2023 19:30 Uhr Pierre Boulez Saal Berlin

Danish String Quar­tet

Schubert: Quartett a-Moll D 804, Gretchen am Spinnrade D 118, Thorvaldsdottir: Neues Werk

Mittwoch, 24.05.2023 19:30 Uhr Palais im Großen Garten Dresden

Danish String Quar­tet

Dresdner Musikfestspiele
Mittwoch, 13.09.2023 19:00 Uhr Schützenhaus Grabow

Mar­ty­nas Levi­ckis, Danish String Quar­tet

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Donnerstag, 14.09.2023 19:00 Uhr Heiligen-Geist-Kirche Wismar

Mar­ty­nas Levi­ckis, Danish String Quar­tet

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Auch interessant

Das Danish String Quartet im Porträt

Nor­di­sche Kom­bi­na­ti­on

Ob Klassik oder Folk: Das Danish String Quartet begeistert mit unkonventionellen Konzertformaten und sympathischer Bodenständigkeit weiter

Kommentare sind geschlossen.