Beziehungslos

CD-Rezension Michael Sanderling

Bezie­hungs­los

Trotz brillantem Schostakowitsch: der beabsichtigte Dialog zwischen den sechsten Sinfonien stellt sich nicht ein

Schost­a­ko­witschs Sechs­te reißt mit. Micha­el San­der­ling spitzt im gewal­ti­gen ers­ten Satz den Klang düs­ter zu, bleibt aber elas­tisch und vor allem ohne pene­tran­te dyna­mi­sche Extre­me. Im Fol­gen­den gelingt es ihm bei­spiel­haft, die hin­ter­grün­di­ge, aus der Lebens­si­tua­ti­on des Kom­po­nis­ten erklär­ba­re Mas­ken­haf­tig­keit die­ser Musik schlüs­sig vor­zu­füh­ren. Das Alle­gro scheint ziel­los, gera­de­zu hüp­fend daher zu kom­men. Den­noch domi­niert auch hier eine fast unheim­li­che, von den hohen, nicht sel­ten schwir­ren­den Strei­chern domi­nier­te Bedroh­lich­keit. Dem drit­ten Satz schließ­lich rei­ßen die Dresd­ner Phil­har­mo­ni­ker am Ende bril­lant das Clowns­ge­sicht her­un­ter und ent­de­cken eine um lächeln­de Fas­sung bemüh­te Frat­ze ver­zerr­ter Wut. Beet­ho­vens Pas­to­ra­le ereig­net sich hin­ge­gen zwar sau­ber, aber ohne Innen­span­nung und extrem geheim­nis­los, was nach der ful­mi­nan­ten Ein­spie­lung des moder­ne­ren Wer­kes dop­pelt ent­täuscht.

Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 6 h-Moll & Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur „Pastorale“
Dresdner Philharmonie, Michael Sanderling (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Spek­ta­ku­lär

Leicht und hervorstechend kantabel präsentieren Lucienne Renaudin Vary und das Luzerner Sinfonieorchester große Trompetenkonzerte. weiter

Rezension Edgar Moreau – Transmission

Auf­rich­tig

Mit einem Mix aus Subtilität und Farbreichtum widmen sich Cellist Edgar Moreau und das Luzerner Sinfonieorchester unter Michael Sanderling einem jüdisch inspirierten Programm. weiter

CD-Rezension Michael Sanderling Nr. 5

Musi­ka­li­sche Klar­heit

Auf hohem Level klangkonturiert: Michael Sanderling setzt die Reihe seiner Einspielungen mit je einer Sinfonie Beethovens und Schostakowitschs fort weiter

Termine

Donnerstag, 09.02.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Mittwoch, 05.04.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Andre­as Otten­sa­mer, Luzer­ner Sin­fo­nie­or­ches­ter, Micha­el …

Scartazzini: UA eines neuen Werks, Brahms: Klarinettensonate op. 120 Nr. 1 & Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Donnerstag, 06.04.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Andre­as Otten­sa­mer, Luzer­ner Sin­fo­nie­or­ches­ter, Micha­el …

Scartazzini: UA eines neuen Werks, Brahms: Klarinettensonate op. 120 Nr. 1 & Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Mittwoch, 14.06.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Luzer­ner Sin­fo­nie­or­ches­ter, Micha­el San­der­ling

Hosokawa: Violinkonzert (Schweizer EA), Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“

Donnerstag, 15.06.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Luzer­ner Sin­fo­nie­or­ches­ter, Micha­el San­der­ling

Hosokawa: Violinkonzert (Schweizer EA), Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“

Dienstag, 27.06.2023 18:30 Uhr Konzerthalle Andermatt

Sebas­ti­an Boh­ren, Luzer­ner Sinof­nie­or­ches­ter, Micha­el San­der­ling

Beethoven: Violinenkonzert D-Dur op. 61 & Sinfonie Nr. 5 in C minor op. 67

Donnerstag, 17.08.2023 19:30 Uhr KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Auch interessant

Blind gehört Michael Sanderling

„Ich ste­he gera­de total auf dem Schlauch...“

Der Chefdirigent der Dresdner Philharmonie und Cellist Michael Sanderling hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass er erfährt, wer spielt weiter

Kommentare sind geschlossen.