Formidabel

CD-Rezension Kristian Bezuidenhout

Formidabel

Dieser Mozart kennt keine Langeweile: Kristian Bezuidenhouts groß angelegtes Projekt befindet sich auf der Zielgerade

Kristian Bezuidenhout beschließt sein formidables Mozart-Projekt mit Sonaten, Variationen und Einzelstücken. Das neue Doppel-Album enthält unter anderem die beiden ersten Sonaten sowie die Sonata facile und die letzte Sonate, dazu die Variationen KV 179, 352, 573. Auf dem Nachbau eines Walter-Hammerflügels ist Bezuidenhout einmal mehr ein souveräner Führer durch Mozarts Klang- und Ausdruckswelten. Ob fantasievolle Verzierungen bei Wiederholungen oder mutige Rubati, ob punktgenau getimte Girlanden-Läufe oder satte Dynamik-Kontraste – dieser Mozart kennt keine Langeweile: versunken, aufbrausend, heiter, melancholisch, keck, theatralisch. Bezuidenhout weiß, ohne zu übertreiben, um die Effekte, die diese Musik braucht, um lebendig zu werden. Das gilt auch für Miniaturen wie die beiden fragmentarischen und von Robert Levin komplettierten Einzelsätze KV 312 und 400. Ein herausragendes Projekt!

Mozart – Vol. 8 & 9
Klaviersonaten Nr. 1, 2, 16 & 18, Variationen KV 179, 352, 573, Suite KV 399, Menuett KV 355, Gigue KV 574, Kleiner Trauermarsch KV 453a, Modulierendes Präludium KV deest, Allegros KV 315 & 400, 4 Präludien
KV 284a

Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)
harmonia mundi (2 CDs)

Weitere Rezensionen

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential. weiter

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven

Beethoven-Entdecker

Kristian Bezuidenhout entdeckt Beethoven: Zum gelungenen Auftakt liefert er die Konzerte Nr. 2 und 5 gemeinsam mit dem Freiburger Barockorchester. weiter

Rezension Kristian Bezuidenhout – Mendelssohn

Euphorischer Aufbruchston

Schwungvoller, inniger und technisch versierter als Kristian Bezuidenhout kann man Mendelssohn kaum spielen. weiter

Termine

Montag, 06.03.2023 19:30 Uhr Don Bosco Basel

Ungeschminkt historisch

Alina Ibragimova (Violine), Kammerorchester Basel, Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier & Leitung)

Dienstag, 07.03.2023 19:30 Uhr Stadttheater Olten

Alina Ibragimova, Kammerorchester Basel, Kristian Bezuidenhout

J. C. Bach: Sinfonie op. 6 Nr. 6 in g-moll, Mozart: Konzert Nr 4 D-Dur KV 218 Sinfonie Nr. 27 G-Dur KV 199

Dienstag, 02.05.2023 20:00 Uhr Théâtre du Crochetan Monthey
Sonntag, 21.05.2023 18:00 Uhr Victoria Hall Genf

Lorenzo Coppola, Corina Golomoz, Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout

Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183, Trio für Klarinette, Bratsche und Klavier Es-Dur KV 498 & Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur KV 271

Dienstag, 23.05.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Lorenzo Coppola, Corina Golomoz, Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout

Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183, Trio für Klarinette, Bratsche und Klavier Es-Dur KV 498, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur KV 271

Freitag, 16.06.2023 19:30 Uhr Don Bosco Basel

Historisch natürlich

Alina Ibragimova (Violine), Kammerorchester Basel, Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier & Leitung)

Montag, 26.06.2023 19:30 Uhr Tonhalle Zürich

Isabelle Faust, Sol Gabetta, Kristian Bezuidenhout, Kammerorchester Basel, Giovanni …

Kraus: Ouvertüre zu „Olympie“ VB 33, Beethoven: Konzert für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“, Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

Auch interessant

Interview Kristian Bezuidenhout

„Und dann wird Beethoven zum Serienkiller!“

Kristian Bezuidenhout über Mozart-Interpretationen am Steinway, Beethovens wahren Charakter und Bach als Kosmopoliten. weiter

ECHO Klassik 2017: Kristian Bezuidenhout

Besessen von Mozart

Kristian Bezuidenhout und das Freiburger Barockorchester erhalten einen ECHO Klassik für ihre gemeinsame Aufnahme mit Mozart-Klavierkonzerten, die Lust auf mehr macht weiter

Kommentare sind geschlossen.