Entdeckertour

Rezension Julia Schröder – Concertos and Cantatas

Entdeckertour

Das Kammerorchester Basel unter Julia Schröder und Sopranistin Nuria Rial musizieren nuancenreich Concerti grossi und unbekannte Vokalmusik aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Schon zum zweiten Mal widmet sich das Kammerorchester Basel unter Julia Schröder Musik, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Bologna im Umfeld der 1666 gegründeten Accademia Filarmonica entstand. Diese zweite Einspielung bietet neben virtuosen Concerti Grossi von Giuseppe Torelli nahezu unbekannte Vokalmusik von Giovanni Paolo Colonna, Giacomo Antonio Perti und Carlo Francesco Pollarcolo. Den Vokalpart hat die katalanische Sopranistin Nuria Rial übernommen. Der Wohlklang und Liebreiz ihrer Stimme und die makellose Gesangstechnik bezaubern wie gewohnt. Das Kammerorchester, das Schröder in barocker Manier von der Violine aus leitet, spielt dazu wunderbar farbig und effektvoll auf.

Concertos and Cantatas
Werke von Torelli, Colonna, Perti & Pollarolo

Nuria Rial (Sopran), Kammerorchester Basel, Julia Schröder (Leitung)
deutsche harmonia mundi

Weitere Rezensionen

Rezension Christian Gerhaher – Schoeck: Elegie op. 36

Beredte Reise

Christian Gerhaher beweist mit dem Kammerorchester Basel und Dirigent Heinz Holliger feinsinniges Gespür für die kleinen Sprachnuancen der „Elegie“. weiter

Rezension Heinz Holliger – Schubert: Unvollendete

Bewegend

Heinz Holliger und das Kammerorchester Basel beschließen mit der „Unvollendeten“ ihren Schubert-Zyklus und überzeugen durch eine prägnante, sehr persönliche Lesart. weiter

Rezension Heinz Holliger – Schubert: Sinfonien Nr. 2. & 3

Durchmischt

Schuberts Sinfonien geraten Heinz Holliger und dem Kammerorchester Basel etwas zu zaghaft, die Opernouvertüren hingegen überzeugen auf voller Linie. weiter

Termine

Samstag, 16.03.2024 19:30 Uhr Stadtcasino Basel

Isabelle Faust, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Beethoven: Violinkonzert D-Dur & Sinfonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“

Donnerstag, 02.05.2024 19:30 Uhr Stadtcasino Basel

Sol Gabetta, Kammerorchester Basel, Heinz Holliger

Mendelssohn: Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“, Britten: Sinfonie für Cello und Orchester, Schumann: Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur „Rheinische“

Dienstag, 04.06.2024 19:00 Uhr Stadtcasino Basel

Händel: Tolomeo, Re di Egitto HWV 25 (konzertant)

Franco Fagioli (Tolomeo), Giulia Semenzato (Seleuce), Giuseppina Bridelli (Elisa), Christophe Dumaux (Alessandro), Andrea Mastroni (Araspe), Il Giardino Armonico, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini (Leitung)

Kommentare sind geschlossen.