Einzigartig

Rezension Jordi Savall – Beethoven: Missa solemnis

Einzigartig

In relativ kleiner Besetzung zeigen Jordi Savall und ein junges Solistenquartett Beethovens Missa Solemnis quasi kammermusikalisch.

Nach seiner maßstabsetzenden Einspielung sämtlicher Beethoven-Sinfonien legt der katalanische Alte-Musik-Spezialist Jordi Savall nun auch die Missa Solemnis vor. Dazu hat er seine bewährten Kräfte, den Chor La Capella Nacional de Catalunya und das Orchester Le Concert des Nations mit ausgewählten jungen Musikern zusammengespannt, dazu kommt ein Solistenquartett, das sich mit seinen jungen, beweglichen Stimmen wunderbar in den transparent-warmen Grundklang der Ensembles einfügt. Nun gibt es zwar bereits einige hochklassige, historisch informierte Aufnahmen der Missa Solemnis. Dennoch dürfte diese, was Klarheit der Diktion und instrumental-vokale Abstimmung anbelangt, ziemlich einzigartig sein. Die relativ kleine Besetzung ermöglicht Savall eine organisch durchartikulierte, quasi kammermusikalisch Stimmführung, ohne dass dynamische Kontrastierung und klangliche Drastik zu kurz kämen.

© Palau Peคarroya

Jordi Savall

Jordi Savall

Jordi Savall

Beethoven: Missa Solemnis op. 123

Lina Johnson (Sopran), Olivia Vermeulen (Alt), Martin Platz (Tenor), Manuel Walser (Bass), La Capella Nacional de Catalunya, Le Concert des Nations, Jordi Savall (Leitung)
Alia Vox

Weitere Rezensionen

Rezension Jordi Savall – Beethoven: Sinfonien Nr. 1-5

Gipfel der Sinfonik

Jordi Savall und Le Concert des Nations lassen Beethovens Sinfonien völlig neuartig erklingen. weiter

CD-Rezension Jordi Savall – Bailar Cantando

Höchst kunstvoll

Jordi Savall steht seit fast 45 Jahren für die lustvolle Erkundung der Alten Musik – diese ist zugleich archaisch-urwüchsig wie höchst kunstvoll weiter

CD-Rezension Llibre Vermell de Montserrat – Jordi Savall

Mittelalter-Jazz

Herzenssache: Jordi Savall widmet sich einem katalanischen Nationalheiligtum weiter

Termine

Sonntag, 10.03.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Haydn: Die Jahreszeiten (abgesagt)

Miriam Feuersinger (Sopran), Tilman Lichdi (Tenor), Matthias Winckhler (Bariton), La Capella Nacional de Catalunya, Le Concert des Nations, Jordi Savall (Leitung)

Freitag, 29.03.2024 18:00 Uhr Konzerthaus Dortmund

J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

Miriam Feuersinger (Sopran), Raffaele Pe (Altus), Jan Petryka (Evangelist), Manuel Walser (Christus), Christoph Filler (Bariton), La Capella Nacional de Catalunya, Le Concert des Nations, Jordi Savall (Leitung)

Sonntag, 05.05.2024 20:00 Uhr Salzlager Hall (Tirol)
Freitag, 10.05.2024 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Krieg und Frieden

Internationales Musikfest Hamburg
Donnerstag, 30.05.2024 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden

Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3.

Dresdner Musikfestspiele
  • Freitag, 26.07.2024 20:30 Uhr Kollegienkirche Salzburg
    Dienstag, 06.08.2024 19:30 Uhr Haus für Mozart Salzburg

    Le Concert des Nations, Jordi Savall

    Salzburger Festspiele
    Freitag, 09.08.2024 20:00 Uhr Haus für Mozart Salzburg
    Donnerstag, 12.09.2024 19:30 Uhr Brucknerhaus Linz

    Le Concert des Nations, Jordi Savall

    50 Jahre Brucknerhaus Linz

    Kommentare sind geschlossen.