Jahrhundert-Verkaufserfolg

CD-Rezension David Garrett

Jahrhundert-Verkaufserfolg

Seine Leben dünkt wie die Geschichte eines einzigen Erfolges. Wo David Garrett auftritt, klingeln die Kassen, hagelt es Preise, jubeln Zehntausende. Je nach Kritiker wird der 31-Jährige zum schnellsten, bestaussehenden oder rebellischen Geiger erhoben – nur das reine Musiker-Attribut bleibt ihm in seiner zweiten Karriere verwehrt. Vielleicht hat der Saiten-Star daher nun mit seinem Label ein „vergessenes“ Album aus seiner Jugend ausgegraben, aus „Wunderkind“-Zeiten, als David noch allein ob seines Violinspiels gefeiert wurde. Endlich einmal wieder nur Musiker sein. Paganini, Kreisler, Bruch, Phrasierung, Fingerfertigkeit, Virtuosität: Ja, aus diesem Teenager hätte einmal ein großer Geiger werden können. Doch irgendwann hatte Garrett einfach nicht mehr gefangen sein wollen in seinem „Wunderkind“-Korsett und brach aus… Heute ist er ein Star – nur eben weit entfernt von einem Jahrhundertgeiger.

David Garrett – 14
Werke von Paganini, Schubert u.a.
David Garrett (Violine)
Alexander Markovich (Klavier)
Deutsche Grammophon

Termine

Montag, 27.03.2023 19:30 Uhr Stadtcasino Basel

David Garrett

Werke u. a. von J. S. Bach, Mendelssohn, Schumann & Kreisler

Freitag, 07.04.2023 19:30 Uhr Kursaal Interlaken
Samstag, 08.04.2023 19:30 Uhr Kursaal Interlaken

Kommentare sind geschlossen.