Höhenprobleme

CD-Rezension Christoph Prégardien

Höhenprobleme

Leider kann Christoph Prégardien seine Engpässe in der Höhe nicht sängergestalterisch ausgleichen

So sehr ich Christoph Prégardien immer als intelligenten Liedsänger und -gestalter geschätzt habe, so sehr schmerzt die Feststellung, dass seine mittlerweile allzu heftigen Höhenprobleme (bereits ab der oberen Mittellage) durch die Faszination seiner Interpretation nicht mehr aufgefangen werden können. Auch wenn Prégardien nie ein Höhentiger war – mit dieser starken und für den Zuhörer mitunter peinsamen Begrenzung lässt sich als Tenor kaum leben. Mit seinen früheren Fähigkeiten wäre das aktuelle Programm „Wanderer“ mit Liedern von Schumann, Mahler und Killmayer sicher ein Genuss. Der beschränkt sich jetzt aber leider auf das begleitende Ensemble Kontraste.

Wanderer
Lieder von Schumann,
Mahler & Killmayer
Christoph Prégardien (Tenor)
Ensemble Kontraste
Challenge Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Christoph Prégardien – J. S. Bach: Kantaten 56 & 82

Ausdrucksvoll

Christoph Prégardien und das französische Barockensemble Le Concert Lorrain präsentieren berückend schön Solokantaten von Johann Sebastian Bach. weiter

Rezension Christoph Prégardien – Auf Flügeln des Gesanges

Auf Flügeln des Gesanges

Christoph Prégardien und Cyprien Katsaris präsentieren ausgewählte romantische Kunstlieder und nachträgliche Klaviertranskriptionen. weiter

CD-Rezension Christoph Prégardien – Bach & Telemann: Kantaten

Ungetrübtes Vergnügen

Christoph Prégardien, gefeierter Tenor, mit Kantaten von Bach und Telemann – für Bariton! weiter

Termine

Sonntag, 10.03.2024 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Schubert: Winterreise D 911

Christoph Prégardien (Tenor), Aaron Wajnberg (Klavier)

Dienstag, 07.05.2024 19:30 Uhr Schloss Schwetzingen

Brahms/Tieck: Die schöne Magelone op. 33

Schwetzinger SWR Festspiele

Kommentare sind geschlossen.