Streaming von Opern und Konzerten in Zeiten von Corona

Digitale Konzertsäle

Auch im zweiten Lockdown bieten Veranstalter ihre Konzerte und Opernproduktionen wieder als Live-Stream oder Video-on-Demand an.

© Pixabay

Das Ausmaß der Corona-Pandemie trifft den Musikbetrieb des Landes weiterhin hart. Der zweite Lockdown, der auch sämtliche Konzert- und Opernaufführungen betrifft, stellt für Künstler und Veranstalter eine existenzielle finanzielle Bedrohung und für das Publikum einen herben Einschnitt des gesellschaftlichen Lebens dar. Veranstalter und Kulturinstitutionen reagierten erneut mit Alternativangeboten im Internet, öffneten teilweise ihre kostenpflichtigen Streaming-Plattformen und organisierten Online-Spielpläne. Wir haben uns für Sie einen Überblick über das Angebot verschafft. Der Artikel wird laufend aktualisiert.

Aktuelle Tipps der concerti-Redaktion

Montag, 30. November bis Freitag, 3. Dezember live: Bundeswettbewerb Gesang Berlin
Finalrunden Juniorwettbewerb & Hauptwettbewerb mit Klavier
Hier geht es zum Livestream.

Montag, 30. November, 20:15 Uhr live: Montagsstück V
Nationaltheater München
Hier geht es zum Livestream.

Montag, 30. November, 20:30 Uhr live: Nicola Benedetti
Nicola Benedetti (Violine), Philharmonia Orchestra London, Pekka Kuusisto (Leitung). Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 & Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Hier geht es zum IDAGIO-Livestream.

Dienstag, 1. Dezember, 19 Uhr live: STATUS QUO? Eine künstlerische Reise durch die Covid-19 Pandemie
ensemble 01 Chemnitz. Werke von J. C. Bach, J. S. Bach, Ben-Haim, Caldara, Schiphorst, Varga & Zur
Hier geht es zum Livestream aus dem WELTECHO Chemnitz und aus den Ausstellungsräumen des BBK Kunstforum Düsseldorf.

Samstag, 5. Dezember, 20 Uhr live Patricia Kopatchinskaja
Patricia Kopatchinskaja (Violine), Orchestre National de Lille, Alexandre Bloch (Leitung). Tschaikowsky: Violinkonzert, Poulenc: Sinfonietta
Hier geht es zum YouTube-Livestream.

Sonntag, 6. Dezember, 17 Uhr, live aus der Oper Zürich. Verdi: Simon Boccanegra
Christian Gerhaher (Simon Boccanegra), Jennifer Rowley (Maria Boccanegra), Christof Fischesser (Jacopo Fiesco),Otar Jorjikia (Gabriele Adorno), Fabio Luisi (Leitung), Andreas Homoki (Regie)
Hier geht es zum Livestream.

Sonntag, 6. November, 19 Uhr live: Preisträgerkonzert Bundeswettbewerb Gesang Berlin
Annette Dasch (Moseration)
Hier geht es zum Livestream.

Montag, 7. Dezember, 20 Uhr live: Staatsorchester Stuttgart
Elisabeth Brauß (Klavier), Staatsorchester Stuttgart, Alonda de la Parra (Leitung). Álvarez: Metro ChabacanoIgor, Strawinsky: Concerto in D, Mozart: Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488, Ginastera: Variaciones Concertantes
Hier geht es zum Livestream.

Samstag, 12. Dezember, 20 Uhr live: Festliches Weihnachtskonzert mit Jan Vogler und dem Dresdner Festspielorchester
Jan Vogler (Violoncello), Dresdner Festspielorchester, Chouchane Siranossian (Konzertmeister). Hasse: Overtüre aus „Artaserse“ & Cellokonzert D-Dur, Vivaldi: Flötenkonzert C-Dur RV 443 & Konzert für Violine & Violoncello B-Dur RV 547, Heinichen: Serenata di Moritzburg Seibel 204, Porpora: Cellokonzert G-Dur, Fasch: Konzert für zwei Oboen und Fagott D-Dur
Hier geht es zum Livestream von DREAMSTAGE.

Samstag, 12. Dezember, 21 Uhr live: Reaching Dreams Through Music
Mit: Lang Lang​, ​Gina Alice, Sam Smith, Ron Howard, Jon Batiste, Misty Copeland, Diana Krall, Wyclef Jean, Renée Fleming, Young​ People’s Chorus of NYC​ & LLIMF Young Scholars
Hier geht es zum Livestream.

Sonntag, 13. Dezember, 21 Uhr live: The Cosmos with Professor Brian Cox
Professor Brian Cox (Moderation), BBC Symphony Orchestra, Dalia Stasevska (Leitung). Sibelius/Farrington: Sinfonie Nr. 5 (3. Satz), Ives: The Unanswered Question, Mahler/Castelletti: Sinfonie Nr. 10 (1. Satz)
Hier geht es zum Livestream des Barbican Centre London.

Sonntag, 13. Dezember, 22:15 Uhr live: Wagners „Lohengrin“
Staatsoper Unter den Linden: Roberto Alagna, Sonya Yoncheva, René Pape, Ekaterina Gubanova, (Leitung), Calixto Bieito (Regie)
Hier geht es zum Livestream.

Dienstag, 15. Dezember, 20 Uhr live: A Choral Christmas
Jess Gillam (Saxofon), Katie Melua (Gesang), BBC Singers, Bob Chilcott (Leitung). Ding! Dong! Merrily on high, Merry Christmas, Mr Lawrence, Twelve Days of Christmas, Jingle Bells, Rudolph the Red-Nosed Reindeer, O come, all ye faithful u. a.
Hier geht es zum Livestream des Barbican Centre London.

Samstag, 19. Dezember, 20 Uhr live: Händels „Messiah“
Rowan Pierce (Sopran), Iestyn Davies (Countertenor), Ben Johnson (Tenor), Ashley Riches (Bass), Choir of AAM, Academy of Ancient Music, Richard Egarr (Leitung & Cembalo)
Hier geht es zum Livestream des Barbican Centre London.

Sonntag, 20. Dezember, 16:05 Uhr live, Saisoneröffnung Mailänder Scala. Donizetti: Lucia di Lammermoor
Lisette Oropesa (Lucia) und Juan Diego Florez (Sir Edgardo di Ravenswood), Riccardo Chailly (Leitung), Yannis Kokkos (Regie)
Hier geht es zum Livestream.

Dienstag, 22. Dezember, 20 Uhr live: A Dickensian Christmas
Kevin Whately (Erzähler), London Concert Brass, Hilary Davan Wetton (Leitung). Darke: In the Bleak Midwinter, Willcocks: Deck the Halls & Ding Dong Merrily on High, Rutter: The Holly and the Ivy, Lesung aus Charles Dickens „A Christmas Carol“
Hier geht es zum Livestream des Barbican Centre London.

Donnerstag, 24. Dezember, 20 Uhr live: A Dickensian Christmas
Kevin Whately (Erzähler), London Concert Brass, Hilary Davan Wetton (Leitung). Darke: In the Bleak Midwinter, Willcocks: Deck the Halls & Ding Dong Merrily on High, Rutter: The Holly and the Ivy, Lesung aus Charles Dickens „A Christmas Carol“
Hier geht es zum Livestream des Barbican Centre London.

Festival NOW! live
Das Essener Neue-Musik-Festival NOW! konnte drei Konzerte in digitaler Form retten
Hier geht es zum YouTube-Kanal der Philharmonie Essen.

Livestream-Übersicht von MusicalAmerica worldwide
Bitte beachten: Alle Zeitangaben sind in Eastern Standard Time. Deutsche Zeit (Mitteleuropäische Zeit) +6h
Hier geht es zur Übersicht.

Bayerische Staatsoper

Die Bayerische Staatsoper stellt einzelne Produktionen als Livestream oder Video-on-Demand auf www.staatsoper.tv kostenlos zur Verfügung.

Budapest Festival Orchester

Eine neue Online-Konzertreihe mit dem Titel „Quarantine Soirees“ bieten das Budapest Festival Orchester und ihr Chefdirigent Iván Fischer.

Elbphilharmonie

© Maxim Schulz

Elbphilharmonie

Website der Elbphilharmonie

Online-Führungen durch die Elbphilharmonie

Die Hamburger Elbphilharmonie bietet ein umfangreiches Digitalangebot. So finden sich auf der Website zahlreiche Video-on-Demand-Angebote, Konzert aus dem Großen Saal sowie Education-Videos.

Wiener Staatsoper

Ab sofort öffnet die Wiener Staatsoper wieder ihre Archive und bietet über ihre hauseigene Streaming-Plattform täglich Aufzeichnungen früherer Opern- und Ballettproduktionen.

SWR Classic

SWR Symphonieorchester
SWR Symphonieorchester

SWR Classic

Die kostenlose Video-Plattform des Südwestrundfunks bietet eine Vielzahl an ausgewählten Konzertmitschnitten des SWR Symphonieorchesters. Zudem sind Kammerkonzert und Angebote für Kinder abrufbar.

Berliner Philharmoniker

In der Digital Concert Hall empfangen Sie die Berliner Philharmoniker auf Ihrem Fernseher, Computer, Tablet oder Smartphone. Live oder immer wieder im Archiv. Das Angebot umfasst Orchesterkonzerte aus mehr als zehn Jahren, Interviews, Pausengespräche, Porträts sowie Dokumentationen rund um das Orchester.

hr-Sinfonieorchester

Die Online-Mediathek des hr-Sinfonieorchesters umfasst mehr als fünfundsiebzig Werke in ausgewählten Konzertmitschnitten des Klangkörpers und ist kostenlos für jeden abrufbar.

BR-Klassik

Die Video-Plattform des Bayerischen Rundfunks bietet kostenlos Konzert-Livestreams sowie ausgewählte Konzertmitschnitte der letzten Monate.

Ensemble Resonanz

Mit resonanz.digital präsentiert das Hamburger Ensemble Resonanz einen digitalen Konzertsaal.

Gstaad Menuhin Festival

Die Streaming-Plattform des Gstaad Menuhin Festivals bietet zahlreiche Konzertmitschnitte, unter anderem mit dem Gstaad Festival Orchestra unter Jaap van Zweden, mit Sol Gabetta, mit Jean Rondeau, mit Nuria Rial oder mit Fazil Say. Das Angebot ist kostenlos abrufbar.

London Philharmonic Orchestra

London Philharmonic Orchestra
London Philharmonic Orchestra

LPOnline

Das Digitalangebot des London Philharmonic Orchestra beinhaltet Solo-Performances, Online-Kammerkonzerte sowie kommentierte Playlists.

Auch interessant

Heidelberg Music Conference 2020

Warum Kultur wichtig ist

Die Heidelberg Music Conference tagte zum ersten Mal im digitalen Raum und hat sich auf die Suche nach der Relevanz von Musik und Kultur gemacht. weiter

Multimedia: Wiener Staatsoper spielt täglich online

Von Wien ins Wohnzimmer

Die Wiener Staatsoper spielt ab sofort täglich online. Das Angebot ist weltweit kostenlos abrufbar. weiter

TV-Tipp 4.1. NDR Der Rosenkavalier live aus der MET

Live aus New York

Simon Rattle dirigiert die Aufführung von Strauss’ „Rosenkavalier“ an der Metropolitan Opera New York, die der NDR live überträgt. weiter

Kommentare sind geschlossen.