William Parker, Ernie Odom, Biliana Voutchkova, Judith Hamann, Klaas Hekman, Wu Wei, Jin Hi Kim, Leo Chang, Ariel Bart

Interpreten

William Parker (Kontrabass
Obertonflöte
Gimbri
Shakuhachi & Panflöte)
Ernie Odom (Gesang)
Biliana Voutchkova (Violine)
Judith Hamann (Violoncello)
Klaas Hekman (Saxofon)
Wu Wei (Erhu & Sheng)
Jin Hi Kim (Geomungo)
Leo Chang (Gongs & Percussion)
Ariel Bart (Harmonika)

Programm

Falla: Homenaje pour „Le Tombeau de Claude Debussy“ & Fantasía baética
Granados: Goyescas op. 11
Albéniz: El Ablbaicín
Debussy: Soirée dans Grenade
La puerta del vino & La sérénade interrompue

Termine

Donnerstag, 13.04.2023
19:30 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Berliner Festspiele – Einstein on the Beach

Archaisch, kommunikativ, virtuell

(Berlin, 30.6.2022) Für die Suche nach dem virtuellen Paradies erweist sich der Fast-Klassiker von Philip Glass und Robert Wilson als steile Vorlage, die Susanne Kennedy und Markus Selg für ihre Vision eines posthumanistischen Theaters für physisches Publikum perfekt nutzen. weiter

Opern-Tipps im Juni 2022

Varietas delectat

Der erste Sommermonat der Saison offeriert klug hinterfragtes Altes und visionär konzipiertes Neues. weiter

Porträt Emily D’Angelo

Der richtige Moment

Mitten in der Corona-Krise strandete die kanadische Mezzosopranistin Emily D’Angelo in Berlin – ein musikalischer Glücksfall. weiter