Veronika Eberle (Violine), Alban Gerhardt (Violoncello), Markus Becker (Klavier)

Interpreten

Veronika Eberle (Violine)
Alban Gerhardt (Violoncello)
Markus Becker (Klavier)

Programm

Beethoven: Violinsonate A-Dur op. 30/1
Cellosonate C-Dur op. 102/1
Rondo G-Dur op. 51/2 für Violine und Violoncello & Klaviertrio B-Dur op. 97 „Erzherzogtrio“

Auch interessant

Interview Veronika Eberle

„Am Ende ist Musik eine rein subjektive Sache“

Trotzdem ist der Austausch mit Kollegen für Veronika Eberle essentiell, wie sie im Interview erklärt weiter

Interview Markus Becker

„Ich habe alles gespielt, was sich nicht gewehrt hat“

Markus Becker gehört zu den wenigen Pianisten, die einen hervorragenden internationalen Ruf haben und gleichzeitig dem Starrummel aus dem Weg gehen weiter

KURZ GEFRAGT: ALBAN GERHARDT

Kein Fabelwesen auf der Bühne

Bach im Bahnhof, Besuche in Schulen – der Cellist Alban Gerhardt geht innovative Wege, um Menschen für Musik zu begeistern. Mit concerti sprach er über... weiter