Termintipp

Anne-Sophie Mutter, Pablo Ferrández, Khatia Buniatishvili, London Philharmonic Orchestra, Robin Ticciati

Interpreten

Anne-Sophie Mutter (Violine)
Pablo Ferrández (Violoncello)
Khatia Buniatishvili (Klavier)
London Philharmonic Orchestra
Robin Ticciati (Leitung)

Programm

Brahms: Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81
Beethoven: Tripelkonzert C-Dur op. 56
Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Termine

Donnerstag, 19.03.2020
19:30 Uhr

Auch interessant

Interview Robin Ticciati

„Vertraut mir einfach – und ich vertraue euch!“

Robin Ticciati über seine erste Zeit als Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters, die sofort von wechselseitiger Nähe und Anerkennung geprägt war. weiter

Interview Anne-Sophie Mutter

„Wir brauchen etwas, das Bestand hat“

Anne-Sophie Mutter über ihr erstes Open-Air-Konzert, ihre Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten – und über ein ganz besonderes Kinderbuch. weiter

Porträt London Philharmonic Orchestra

Paradiesischer Sound aus London

Mit dem London Philharmonic Orchestra ist erstmals einer der großen englischen Klangkörper Orchestra in Residence in Dresden weiter